volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball > Startseite

Sportwetten auf den Volleyball, ohne Steuern bezahlen zu müssen – so funktioniert das Tippen ohne Steuer

Sportwetten sind inzwischen weit verbreitet und genießen in der Sportwelt nicht mehr den negativen Ruf, welcher ihnen noch vor Jahren nachgesagt wurde. Natürlich gibt es sicherlich weiterhin einzelne Spieler oder Teams, die sich das Modell der Sportwetten zu Nutze machen und Events verschieben, um selbst einen großen Gewinn einstreichen zu können. Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Unternehmen, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen, sodass eine Schiebung zumeist schon vor dem Spielbeginn auffliegt.


Foto: https://pixabay.com

Auch der Volleyball gehört inzwischen zum Angebot der Buchmacher. So kommen auch Fans des Ballsportes in den Genuss, eine Wette platzieren zu können, um ein noch spannenderes Match verfolgen und gegebenenfalls sogar einen Gewinn einstreichen zu können. Eine Sportwette ist mit vielen Eigenschaften verbunden, die unerfahrene Tipper nicht kennen. So muss beispielsweise seit 2012 ein Bruchteil von 5% an den Staat gezahlt werden – die Wettsteuer.

Mit Hilfe eines Vergleichsportals haben wir herausgefunden, dass Sportwetten ohne Steuer möglich sind, weil verschiedene Wettportale diese aus der eigenen Tasche zahlen und somit einen höheren Gewinn anbieten, sofern ein Wettanbieter mit Steuer, dieselbe Quote bereitstellt. Wir haben uns zudem einen Einblick verschafft, ob sich die Wetten ohne Steuer überhaupt lohnen und was es dabei zu beachten gilt.

Alles beginnt mit der Auswahl des Buchmachers – steuerfreie Wettanbieter finden

Bevor die erste Wette auf ein Volleyballmatch abgegeben werden kann, bedarf es erst einmal einer Anmeldung bei einem Wettportal. Zumeist ist mit der Neuanmeldung ein Bonus verbunden, der das eingezahlte Guthaben verdoppelt. Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass verschiedene Bonusbedingungen auf einen Tipper zukommen, sodass das erhaltene Bonusguthaben nicht auf der Stelle ausgezahlt werden kann.

Um einen passenden Partner für seine Wetten finden zu können, empfiehlt es sich ein Vergleichsportal heranzuziehen. Nicht jeder Buchmacher besitzt ein Wettangebot, welches den Volleyball erhält. Zudem tummeln sich schwarze Schafe in der Branche herum, die keinerlei Lizenz besitzen und somit ein illegales Wetten bereitstellen. Genau um solch einem Betrüger nicht blind zu vertrauen, sollten sich Neueinsteiger vor der Anmeldung und ersten Wettabgabe unbedingt verschiedene Testberichte durchlesen.

In einem solchen Testbericht wird auch geschaut, ob der Buchmacher die Wettsteuer vom Kunden einzieht oder diese aus der eigenen Tasche zahlt. Bei dieser Eigenschaft gibt es zahlreiche Unterschiede, sodass man genauer hinsehen sollte.

Lohnt sich das steuerfreie Wetten oder gibt es versteckte Kosten?

Versteckte Kosten, werden Interessenten, wenn dann nur bei unseriösen Portalen vorfinden. Im Grunde genommen ist es jedem Wettportal selbst überlassen, wie es die Regelung der Wettsteuer umsetzt. Aus dem TV und Internet gibt es sicherlich einige Wettanbieter, die sich einen Namen gemacht haben, indem sie mit ihren steuerfreien Wetten werben. Doch warum sollte ein Buchmacher das Guthaben an die Tipper verschenken? Wir sind dieser Frage auf den Leim gegangen und haben schnell eine Antwort finden können.

ftmals ist es der Fall, dass steuerfreie Wettportale eine niedrigere Quote anbieten, als ein Buchmacher, der die Steuer vom Einsatz abzieht. Somit kann man nicht pauschal sagen, dass man bei einem steuerfreien Wettanbieter 5% mehr Gewinn einstreichen kann.

Anhand einer Beispielrechnung lässt sich schnell erkennen, dass auch Wettanbieter mit Steuerabzug einen Mehrwert besitzen und oftmals sogar einen höheren Gewinn ausgeben.

  • Steuerfreier Buchmacher mit Quote 1.60 – 10,00 Euro Einsatz = Gewinn von 16,00 Euro
  • Buchmacher mit Wettsteuerabzug und Quote von 1.75 – 10 Euro Einsatz = Gewinn von 16,63 Euro

Nur dann, wenn die Quote sehr nah beieinanderliegt, kann mit einem steuerfreien Wettanbieter ein Mehrgewinn erzielt werden. Verschiedene Quoten-Portale bieten einen Einblick darauf, welcher Buchmacher die höchste Quote besitzt, sodass sich Sportwetter den besten Anbieter heraussuchen können, um den höchstmöglichen Gewinn erzielen zu können. Natürlich muss dabei auch beachtet werden, dass die Steuer gegebenenfalls abgezogen wird, sodass alle Quoten und Steuern miteinberechnet werden müssen.

volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

GENAUMEINS.com


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner