volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VBL veröffentlicht Spielpläne für die neue Saison 2024/25

volleyballer.de

Bundesligen: VBL veröffentlicht Spielpläne für die neue Saison 2024/25

01.07.2024 • Bundesligen Autor: Dörfler, Josephine 158 Ansichten

Nächste Saison stellen sich 89 Mannschaften den sportlichen Herausforderungen in der Volleyball Bundesliga und ab heute ist klar, wer zum Auftakt gegeneinander spielt.

Die Volleyball Bundesliga (VBL) hat die Spielpläne für die Spielzeit 2024/25 veröffentlicht. Die 1. Bundesliga der Männer startet am 20. September, die 2. Bundesligen Männer und Frauen folgen einen Tag später. Eine Woche später, am 28. September, beginnt die 1. Bundesliga der Frauen.

Zuvor gibt es mit dem 1KOMMA5° Ligacup vom 13. bis zum 15. September sowie dem Sparda-Bank Supercup am 22. September zwei echte Volleyball-Highlights vor dem offiziellen Bundesliga-Start.

Dabei kann die VBL erneut einen Rekord vermelden. "Allein 1.060 Begegnungen werden in der Hauptrunde ausgetragen, mehr als je zuvor", sagt VBL-Geschäftsführerin Julia Retzlaff. Dazu kommen noch einmal bis zu 100 Begegnungen in Playoffs, 1KOMMA5° Ligacup und DVV-Pokal. Und ein Blick auf die Landkarte zeigt, dass Bundesliga-Volleyball in beinahe jeder Ecke des Landes zu erleben ist.

Am Freitag, 20. September, 20 Uhr, fliegt der erste Ball der Bundesliga-Saison am Bodensee über das Netz, wenn der VfB Friedrichshafen den ASV Dachau zu Gast hat. Das Topspiel der 1. Bundesliga der Männer am ersten Spieltag dürfte die Begegnung am Samstag zwischen den BERLIN REYCLING Volleys und den Helios GRIZZLYS Giesen sein. Nur einen Tag später empfangen die SWD powervolleys Düren die SVG Lüneburg zum Schlagabtausch. Wie gewohnt zeigt Medienpartner Dyn alle Spiele live. Ein Match pro Woche wird weiterhin auf dem Twitch-Kanal von SPONTENT sowie auf dem YouTube-Kanal Dyn Volleyball übertragen.

Am darauffolgenden Wochenende starten die Frauen der 1. Bundesliga in die Saison. In der Hauptrunde treffen die Teams dreimal aufeinander, ehe Ende März die Playoffs beginnen. Meister Allianz MTV Stuttgart bekommt es im ersten Spiel mit Aufsteiger Schwarz-Weiß Erfurt zu tun. Nach einem Jahr in der 2. Bundesliga Pro sind die Thüringerinnen zurück im Oberhaus. Vizemeister SSC Palmberg Schwerin empfängt den VC Wiesbaden. Die Ladies in Black Aachen müssen zum Auftakt nach Dresden reisen. Auch in der kommenden Saison wird SPORT1 regelmäßig Spiele im Free-TV zeigen, alle weiteren Partien der Saison zeigt Dyn exklusiv.

Die 2. Bundesligen beginnen die Saison allesamt am 21. September. In der 2. Bundesliga Frauen Pro  powered by SnowTrex, in der nach dem Aufstieg von Schwarz-Weiß Erfurt auf jeden Fall ein neuer Meister gesucht wird, trifft der Vorjahresdritte DSHS SnowTrex Köln auf den TSV Bayer 04 Leverkusen. Der Vizemeister TV Dingolfing beginnt die Spielzeit am 28. September gegen NawaRo Straubing. Neu dabei sind die Aufsteiger BBSC Berlin und der VfL Oythe.

Das erste Saisonspiel der 2. Bundesliga Nord der Frauen bestreiten der USC Münster II und Aufsteiger TV Hörde. Ebenfalls neu dabei sind die SSF Bonn, die auf den VC Stralsund treffen. Auch in der 2. Bundesliga Süd der Frauen eröffnet ein Aufsteiger die neue Saison. Die Neuseenland Volleys Markkleeberg empfangen den SV Lohhof. Das zweite neue Gesicht im Süden ist der TV 05 Waldgirmes.

In der 2. Bundesliga Männer Nord sind der ETV Hamburg, die SF Aligse und die VC Juniors Frankfurt neu dabei. Die Südstaffel begrüßt die SSG Langen und den TSV Mühldorf. Los geht es hier mit den Volleys Münster gegen den SV Warnemünde sowie den Dessau Volleys gegen TuB Bocholt im Norden und der Begegnung zwischen der TuS Kriftel und dem TV Bühl im Süden.

Die Spielpläne der Saison 2024/25 finden sich auf der Homepage der Volleyball Bundesliga.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner