volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Letztes Heimspiel 23/24

volleyballer.de

Bundesligen: Letztes Heimspiel 23/24

08.03.2024 • Bundesligen Autor: FT 1844 Freiburg, FT 1844 Freiburg e.V. 208 Ansichten

So schnell geht es: gerade mal ein Spiel gilt es für die Affenbande noch zu bestreiten, bis die Premierensaison in der 1. Volleyball Bundesliga schon vollständig in den Büchern steht. Auch wenn die Play-Offs nicht mehr zu erreichen sind, möchte sich das Team von Cheftrainer Jakob Schönhagen nochmals von seiner besten Seite zeigen und im heimischen Dschungel für ein Highlightspiel sorgen.

Letztes Heimspiel 23/24 - Foto:  Stephan Tapken

Beim letzten Heimspiel will die Affenbande um Kapitän Hartmann nochmal ein Erfolgserlebnis feiern (Foto: Stephan Tapken)

Den Gegner, die WWK Volleys Herrsching, konnte man beim allerersten Auftritt beim Bounce House Cup überraschend schlagen - mit einem Sieg im letzten Saisonspiel könnte man die Spielzeit 23/24 also irgendwie dennoch rund abschließen.

Die Herrschinger, bekannt für ihre auffälligen Lederhosentrikots, kämpfen dahingegen im Fernduell mit Düren noch um den begehrten fünften Tabellenplatz, welcher Ihnen die Teilnahme am internationalen Volleyball-Geschehen sichern würde. Am vergangenen Sonntag, als die Affenbande ihr spielfreies Wochenende genoss, bestritten die WWK Volleys - und das zum allerersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte - das Pokalfinale gegen die BR Volleys, die ihnen in drei Sätzen allerdings keine Chance ließen.

Gefürchtet werden die Bayern vor allem aufgrund ihres Aufschlagdrucks, weshalb besonders die Freiburger Annahme am Samstagabend gefordert sein wird. Aber auch über die Mittelblockerposition besitzen sie echte Durchschlagskraft, so sorgt der aus dem Kongo stammende Magloire Mayaula beispielsweise immer wieder für krachende Highlight "Hits". Darüber hinaus funktioniert bei den Gästen die Zuspiel-Dia-Achse in Person von Eric Burggräf (Zuspiel) und Filip John (Diagonal) besonders gut, die zuvor schon gemeinsam in Düren baggerten.
Auf Freiburger Seite kann Coach Schönhagen zum letzten Saisonspiel nochmal aus dem Vollen schöpfen, denn all seine Spieler sind fit und hungrig darauf, im heimischen Dschungel nochmals ein Erfolgserlebnis zu feiern. Für einige Spieler der Affenbande wird das Spiel gegen die WWK Volleys Herrsching (leider) nicht nur das letzte Saisonspiel, sondern zugleich auch das letzte Spiel ihrer Karriere sein. Bis vor Spielende wird das die Freiburger allerdings keinesfalls traurig stimmen, vielmehr wird es nochmals für eine besondere Art der Motivation dienen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner