volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VfB Suhl LOTTO Thüringen beantragt Lizenz für 19. Erstligaspielzeit

volleyballer.de

Bundesligen: VfB Suhl LOTTO Thüringen beantragt Lizenz für 19. Erstligaspielzeit

20.05.2021 • Bundesligen Autor: Tim Berks 4580 Ansichten

Die neue Saison 2021/2022 naht mit großen Schritten und wirft seit einigen Wochen ihre Schatten voraus. Nachdem es den Verantwortlichen des VfB Suhl LOTTO Thüringen gelungen ist, einen großen Teil des Suhler Wolfsrudels für eine weitere Spielzeit im schönen Südthüringen zu begeistern, heißt es, wie nicht unüblich, für eine neue Spielzeit an anderer Stelle auch "Abschied zu nehmen".

Auf der Mittelblock-Position wird es gleich einen doppelten Wechsel geben. US-Amerikanerin Blake Elizabeth Mohler schlägt zukünftig für die Power Cats Düdingen in der Schweizer NLA auf.
Die Österreicherin Sabrina Müller hat ihre sportliche Zukunft aktuell noch offengehalten und ist nach der EM-Qualifikation mit der ÖVV-Nationalauswahl in ihre Heimat zurückgekehrt. Der dritte Abgang aus dem Wolfsrudel ist die im Winter transferierte griechische Außenangreiferin Maria Genitsaridi. Die Kretin wird im Herbst beim griechischen Spitzenklub Olympiakos Piräus auf Punktejagd gehen.

"Wir bedanken uns im Namen des gesamten VfB Suhl LOTTO Thüringen und seiner Fans auch an dieser Stelle für den Einsatz und die gezeigten Leistungen von Blake, Sabrina und Maria, die sportlich wie persönlich ihren Teil zum Erfolg des gesamten Teams in der abgelaufenen Spielzeit beigetragen haben und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft", so VfB-Geschäftsführer Dr. Guido Reinhardt.

Wichtiges Detail für die neue Saison erfolgte fast unbemerkt am Montag. Suhls Bundesligist reichte seine Lizenzunterlagen bei der Volleyball Bundesliga in Berlin ein. Der VfB, als feste Größe im deutschen Oberhaus, wird seine bereits 19. Erstligaspielzeit angehen. Neben den bisherigen zehn Konkurrenten können sich die Volleyballfans auch auf einen Neuling freuen. Mit dem VC Neuwied steigt der diesjährige Meister der 2. Bundesliga Süd auf und erweitert die Damenbundesliga auf insgesamt 12 Teams.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner