volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Die letzten Fakten

Herren EM: Die letzten Fakten

24.08.2017 • Herren EM • Autor: DVV 343 Ansichten

Am 24. August beginnt die 30. Männer-Europameisterschaft mit dem Spiel Finnland vs. Estland. Offiziell eröffnet wird sie jedoch bei der Partie Polen gegen Serbien (20.30 Uhr) im Warschauer Nationalstadion vor über 60.000 Zuschauern. Kurz vor dem EM-Start gibt es hier die letzten Fakten.

EM-Teilnahmen

Deutsche Männer-Nationalmannschaften haben bislang 21 Mal an den kontinentalen Titelkämpfen teilgenommen. Vier vierte Plätze sprangen dabei als bestes Ergebnis heraus, in Polen wird ein neuer Anlauf auf die erste EM-Medaille unternommen.

Erfolgreichste Teams

Russland ist mit 13 EM-Titeln Rekordsieger, hat jedoch die jahrelange Vorherrschaft verloren. 2013 siegten die Russen, waren zuvor aber letztmals 1991 Champion. Vor allem Italien hat sich in dieser Zeit profiliert, seit 1989 haben die Italiener bis auf 2007 und 2009 immer eine EM-Medaille (darunter sechs Titel) gewonnen.

Favoriten

Bundestrainer Andrea Giani schiebt dem diesjährigen World League-Sieger und EM-Titelverteidiger Frankreich die Favoritenrolle zu. Ex-Bundestrainer Vital Heynen glaubt, dass acht, neun Teams um die Medaillen spielen, da bei fast allen Mannschaften einige wichtige Spieler fehlen. So Marko Ivovic (Serbien), Karol Klos, Piotr Nowakowski (Polen), Dmitriy Muserskiy, Viktor Poletaev (Russland), Klemen Cebulj (Slowenien) oder Osmany Juantorena, Ivan Zaytsev (Italien).

TV

Auf SPORT1+ werden bis zu zwölf EM-Partien live abgebildet, den Auftakt macht dabei das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Polen und Serbien am Donnerstag, 24. August, live ab 20:25 Uhr. Für Deutschland startet das Turnier am Freitag, 25. August, gegen Andrea Gianis Heimatland Italien, live ab 20:25 Uhr auf SPORT1+. Am Sonntag, 27. August, live ab 20:25 Uhr auf SPORT1+ bekommt es Deutschland mit der Tschechischen Republik zu tun, ehe am Montag, 28. August, live ab 17:25 Uhr auf SPORT1+ das letzte Gruppenspiel gegen die Slowakei folgt. Auch die weiteren Partien mit deutscher Beteiligung ab der K.o.-Phase sind live auf SPORT1+ zu sehen. Das Endspiel wird am Sonntag, 3. September, live ab 20:25 Uhr auf SPORT1+ gezeigt.

Fans

Es wird mit zahlreichen deutschen Fans im grenznahen Vorrundenort Stettin gerechnet. Ca. 60 Fans machen die Fanreise des Fanclubs Deutsche Volleyball-Nationalmannschaften mit, zudem wird mit vielen Fans gerechnet, die im vom Berlin nur 150 Kilometer entfernten Stettin dabei sein wollen. Tickets gibt es auf der offiziellen Homepage.

Testspiele

Die DVV-Männer siegten kurz vor der EM in drei offiziellen Länderspielen dreimal 3:1 (2x gegen Finnland, 1x gegen Belgien) und scheinen gut vorbereitet zu sein. Die Vorrundengegner testeten natürlich auch: Italien siegte zweimal gegen die Niederlande (3:0), Tschechien absolvierte eine Serie gegen Kanada (0:3, 1:3, 3:0), die Slowakei unterlag Finnland zweimal 1:3.

Der deutsche Kader

Die deutsche Mannschaft ist bei der EM in Polen sehr jung: 25 Jahre, 79 Länderspiele und 1,4 EM-Teilnahmen weisen die 14 Spieler im Schnitt auf. Mit Tobias Krick, Noah Baxpöhler, Simon Hirsch , Ruben Schott, Linus Weber, Moritz Karlitzek und Julian Zenger stehen gleich sieben (!) EM-Neulinge im Kader. Angeführt wird das Team von den Routiniers Marcus Böhme (252 Länderspiele), Kapitän Lukas Kampa und Georg Grozer , der in Polen bereits seine sechste EM spielt.

Zuspieler: Lukas Kampa , Jan Zimmermann
Diagonalangreifer: Georg Grozer , Simon Hirsch
Mittelblocker: Marcus Böhme , Michael Andrei, Tobias Krick, Noah Baxpöhler
Außenangreifer: Christian Fromm , Denis Kaliberda , Ruben Schott, Moritz Karlitzek, Linus Weber
Libero: Julian Zenger

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Herren EM"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner