volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Volleyball WM der Damen 2014

FIVB Frauen Weltmeisterschaft 2014 in Italien

Autor: Timo Heinrich G+

Schnellzugriff: News | TV-Termine | Spielplan | Links | WM-Kader | Regeln | Weltrangliste Damen

Nachdem Italien schon zweimal Gastgeber der Herren Volleyball Weltmeisterschaft war – zuletzt 2010 – haben die Italiener nun die FIVB Frauen WM 2014 ins Land geholt. Vom 23. September bis 12. Oktober 2014 werden sich die besten Damenteams der Welt in einem Land messen, das zu den stärksten Volleyballnationen zählt. Italien gewann den Damentitel zuletzt 2002, die letzten beiden WM-Titel holte Russland. Italien war bereits viermal Gastgeber der Volleyball Europameisterschaft der Damen, trägt aber zum ersten Mal die Weltmeisterschaft aus.

Austragungsorte und Modus

Rom, Triest, Verona, Bari, Modena und Mailand werden die Austragungsorte der WM 2014 sein. Die 24 WM-Teams werden in vier Sechsergruppen in Rom, Triest, Bari und Verona eine Vorrunde jeder gegen jeden spielen. Die vier besten Teams aus allen Vorrundengruppen erreichen die zweite Gruppenphase, die dann in Bari, Triest, Verona und Modena in zwei Achtergruppen ausgetragen wird.

In Runde drei werden die beiden Siegerteams aus Runde zwei gesetzt und die Zweit- und Drittplatzierten zugelost. In diesen Dreiergruppen spielt wieder jeder gegen jeden. Die Gruppensieger und die Zweitplatzierten qualifizieren sich für die Halbfinals, deren Sieger dann am 12. Oktober in Mailand im Finale aufeinander treffen.

Deutsche Damen bereits qualifiziert

Die deutschen Damen sind für die WM in Italien durch ihre Silbermedaille bei der EM 2013 bereits qualifiziert und brauchen deshalb an der WM-Qualifikation im Januar 2014 nicht teilzunehmen.

Viel Spaß wünscht Euch Timo Heinrich!

DVV Frauen

Foto: CEV - Der Kader bei der EM 2013

Weitere Meldungen zur Volleyball Weltmeisterschaft

Alle Meldungen zur WM

Volleyball App

Kostenlose Volleyball-App für iOS, Android und Windows

Hol‘ Dir jetzt die kostenlose Volleyball-App und verpasse keine Volleyball-und Beachvolleyball-News.

Volleyball App für Android
Volleyball App für iPhone (iOS)
Volleyball App für Windows Phone

Fernsehübertragungen Damen WM 2014

Alle Spiele werden bei Sport1 übertragen

Datum Zeit A B

nach oben

Spieltermine mit deutscher Beteiligung

Dat. Uhr. A B Erg.
23.9. 17:00 Uhr Dom. Republik 3:2
24.9. 17:00 Uhr Argentinien 0:3
25.9. 10:30 Uhr Tunesien 0:3
27.9. 20:00 Uhr Italien 3:1
28.9. 17:00 Uhr Kroatien 3:2
01.10. 20:00 Uhr China 3:0
02.10. 17:00 Uhr Japan 2:3
04.10. 20:00 Uhr Belgien 3:0
05.10. 17:00 Uhr Aserbaidschan 3:0

› Kompletten WM Spielplan herunterladen (PDF 2.2MB)

Nix verpassen!

Abonniere den täglichen Newsletter mit den aktuellsten News. Vorschau gefällig? So sieht der Newsletter aus: Newsletter Vorschau.

Newsletter abonnieren

nach oben

Weitere Internetseiten zur Damen WM 2014

Hier findest Du weitere interessante Seite, die Links werden in einem neuen Fenster geöffnet.

Freunde?

Besuche volleyballer.de auch auf Facebook. Dort erhälst du weitere interessante Informationen, Kommentare, Bilder und News, Turniere und Spielerbörseneinträge.

Freunde werden

nach oben

Der WM Kader

Das ist der endgültige WM-Kader der DVV Damen:

Name Geb.Datum Position Größe [cm] Verein
Mareen Apitz 26.03.1987 Zuspiel 183 Cannes/FRA
Kathleen Weiß 02.02.1984 Zuspiel 171 Volley Bergamo/ITA
Christiane Fürst 29.03.1985 Mittelblock 192 Günes Vakifbank Istanbul/TUR
Wiebke Silge 16.07.1996 Mittelblock 190 USC Münster
Jennifer Pettke 26.05.1989 Mittelblock 185 VC Wiesbaden
Lisa Thomsen 20.08.1985 Libero 171 N.N.
Lenka Dürr 10.12.1990 Libero 171 Igtisadchi Baku/AZE
Louisa Lippmann 23.09.1991 Diagonal 190 Dresdner SC
Margareta Kozuch 30.10.1986 Diagonal 187 N.N.
Jennifer Geerties 05.04.1994 Außenangriff 186 Schweriner SC
Heike Beier 09.12.1983 Außenangriff 184 BKF Aluprof Bielsko Biala/POL
Maren Brinker 10.07.1986 Außenangriff 186 Impel Wroclaw/POL
Laura Weihenmaier 04.04.1991 Außenangriff 180 Schweriner SC

nach oben

Kleine Regelkunde für frische Volleyball-Fans

Volleyball-Regeln erschließen sich nicht Jedem sofort, daher hier kurz zusammengefasst die wichtigsten Regeln und Antworten auf Fragen, die mir immer wieder beim Volleyballgucken von Nichtvolleyballern gestellt werden.

Wie lange dauert das Spiel?

Sätze 1-4 werden bis 25 Punkte ausgespielt, die Mannschaft mit 2 Punkten Vorsprung gewinnt den Satz. Gewonnen hat diejenige Mannschaft, die zuerst 3 Sätze gewonnen hat. Der 5. Satz wird bis 15 gespielt.

Libero (kleiner als die anderen, anderes Trikot)

Trägt ein andersfarbiges Trikot und darf nur hinten spielen, wenn er an das Netz rotiert, wird wieder zurückgewechselt. Meist handelt es sich um einen Abwehrspezialisten und ist oft kleiner (viel kleiner) als der Rest des Teams. Er darf keine Aufschläge ausführen und nicht im in der Vorderzone im oberen Zuspiel (Pritschen) einen Angriffsschlag vorbereiten. Der Libero wird für Spieler eingewechselt, die sich hinten befinden (Pos. 1,6 und 5) (egal welcher).

Netzberührung

Nur die Berührung der oberen weißen Kannte gilt als Fehler. Der Rest des Netzes darf berührt werden, es sei denn der Spieler verschafft sich einen Vorteil oder behindert andere Spieler.

Netzroller beim Aufschlag

Ist auch erlaubt, richtig gute Aufschläger versuchen daher immer einen Netzroller, was natürlich keinem gelingt. Der Ball darf also das Netz beim Aufschlag berühren, Hauptsache die Pille geht rüber.

Ball im aus

Der Ball ist dann im aus, wenn der Linienrichter sagt das er aus ist oder der Ball die Antennen berührt.

Übertritt

Wenn ein Spieler mit dem kompletten Fuß unter dem Netz in das gegnerische Feld tritt, ist das ein Fehler.

Rotation, Positionen

Alle Spieler rotieren im Uhrzeigersinn nach eigenem Punktgewinn um eine Position weiter, so spielt jeder Spieler im Laufe des Spiels immer wieder auf anderen Positionen, mal vorne mal hinten.

Hinterspieler

Das sind die Spieler auf den Positionen 1 (Aufschlag),6 (hinten mitte) und 5 (hinten links). Diese Spieler dürfen nicht Blocken oder vorn am Netz angreifen. Wenn diese Spieler angreifen, dann nur aus dem Hinterfeld, das ist das Feld, das von der Dreimeterlinie zum vorderen Feld abgegrenzt wird.

nach oben

volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner