volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Das Beste im Lande

DVV: Das Beste im Lande

26.04.2017 • DVV • Autor: DVV 408 Ansichten

Mit 18 Spielern plant Männer-Bundestrainer Andrea Giani den Lehrgangsauftakt am 2. Mai in Kienbaum. Es ist ohne Zweifel das Beste, was der deutsche Volleyballsport zu bieten hat, neun „Legionäre“ und neun Bundesliga-Spieler stehen im Kader.

Mix aus erfahrenen und jungen Spielern

Sieben Spieler sind noch dabei, die 2014 WM-Bronze in Polen holten, acht Spieler standen 2016 im Kader, der die Olympia-Qualifikation in Berlin so hauchzart verpasste. Mit Georg Grozer (Al Arabi/QAT) und Jochen Schöps (Rzeszow/POL) steht das schlagkräftige und routinierte Diagonalangreifer-Duo nach freiwilliger bzw. unfreiwilliger Pause wieder zur Verfügung, mit Außenangreifer Moritz Karlitzek (TV Rottenburg) und Zuspieler Adam Kocian (SVG Lüneburg) sind zwei junge Spieler dabei, die noch kein Länderspiel bestritten haben. Zeitgleich zu den Männern ist auch die U21-Nationalmannschaft in Kienbaum, von der auch einige Spieler immer mal wieder bei den Männern mittrainieren sollen.

Die meisten Spieler kommen nach erfolgreichen Spielzeiten zur Nationalmannschaft und bringen somit reichlich Selbstbewusstsein mit: „Jeder Erfolg im Verein ist gut, man sammelt Praxis, und die Pause vor der Nationalmannschaft ist nicht so lang“, meint Zuspieler Lukas Kampa , der seinen Klub Wegiel zu Bronze und damit in die Champions League führte. Lediglich Denys Kaliberda (Civitanova/ITA) sowie die Spieler des VfB Friedrichshafen und der BR Volleys sind noch im Einsatz, der „Rest“ kann ein paar Tage Kraft tanken.

Zwei Trainingsspiele gegen Finnland

Denn das Ziel ist klar: Der Erfolg soll auch in der Nationalmannschaft und dort vor allem in der WM-Qualifikation in Lyon/FRA (23.-28. Mai) fortgesetzt werden. Dazu ist bei den Gegnern Ukraine, Aserbaidschan, Island, Türkei und vor allem Frankreich eine Top-Leistung von Nöten. Kampa setzt auf den Wiederholungseffekt: „Nach der letzten Vorbereitung in Bochum haben wir eine Goldmedaille geholt (European Games, Anm. d. Red.), d.h. die Vorzeichen stehen gut und ich freue mich auf die Zeit!“ In Bochum folgt der zweite Teil der Vorbereitung, inklusive nicht-öffentlichen Trainingsspielen gegen Finnland (16./17. Mai).

Der 18-er Kader: Moritz Reichert, Jan Zimmermann (United Volleys Rhein-Main), Markus Steuerwald , Daniel Malescha, David Sossenheimer, Jakob Günthör (VfB Friedrichshafen), Ruben Schott (BR Volleys), Moritz Karlitzek (TV Rottenburg), Adam Kocian (SVG Lüneburg), Christian Fromm , Simon Hirsch (Monza/ITA), Denys Kaliberda (Civitanova/ITA), Marcus Böhme (Lubin/POL), Lukas Kampa (Wegiel/POL), Jochen Schöps (Rzeszow/POL), Georg Grozer (Al Arabi/QAT), Philipp Collin (Tours/FRA), Leonhard Tille (Waldviertel/AUT)

U21-Spieler: Tobias Krick (United Volleys Rhein-Main), Julian Zenger (VC Olympia Berlin/VfB Friedrichshafen), Egor Bogachev (VC Olympia Berlin/BR Volleys), Anton Brehme (VC Olympia Berlin/SV Reudnitz), Linus Weber (VC Olympia Berlin/Geraer VC)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner