volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der FIVB World Grand Prix der Frauen aus Stuttgart ab Donnerstag täglich live auf SPORT1 und SPORT1+

Grand Prix: Der FIVB World Grand Prix der Frauen aus Stuttgart ab Donnerstag täglich live auf SPORT1 und SPORT1+

14.07.2015 • Grand Prix • Autor: Sport 1 1329 Ansichten

Highlight für alle Volleyball-Fans: SPORT1 und SPORT1+ übertragen die Abschlussvorrunde des FIVB Volleyball Grand Prix mit den deutschen Schmetterlingen von 16. bis 18. Juli live. Die DVV-Frauen kämpfen um den Einzug in die Finalrunde des World Grand Prix. Gegen die Konkurrenz aus der Dominikanischen Republik, der Türkei und Serbien wollen Margareta Kozuch , Mareen Apitz , Lenka Dürr und Co. in der Stuttgarter Porsche-Arena drei Siege holen. SPORT1 zeigt die deutschen Spiele live im Free-TV, die Partien ohne deutsche Beteiligung sind live auf SPORT1+ zu sehen.

Der FIVB World Grand Prix der Frauen aus Stuttgart ab Donnerstag täglich live auf SPORT1 und SPORT1+ - TV Sendetermine FIVB World Grand Prix der Frauen

TV Sendetermine FIVB World Grand Prix der Frauen

Nach den ersten beiden Vorrundenturnieren beim Grand Prix liegt die deutsche Mannschaft nach zwei Siegen und vier Niederlagen aktuell nur auf Rang acht - nur die ersten fünf Teams der beiden Gruppen qualifizieren sich fürs Finalturnier in Omaha/USA. Sollte Gastgeber USA - derzeit Tabellenzweiter in der Deutschlandgruppe - unter den besten fünf Teams landen, würde auch Platz sechs zur Qualifikation reichen. Unabhängig davon will das Team von Bundestrainer Luciano Pedullà beim Heimturnier in Stuttgart seine Chance auf den Einzug zum Finalturnier mit drei Siegen wahren. In der Zwölfergruppe liegen die kommenden Gegnerinnen aus der Dominikanischen Republik, der Türkei und Serbien allesamt hinter den DVV-Frauen.

Zudem waren die gezeigten Leistungen beim zweiten Grand-Prix-Vorrundenturnier in Sao Paulo vielversprechend. "Ich möchte meiner Mannschaft ein Kompliment machen. Sie haben gezeigt was sie leisten können und damit Brasilien in große Probleme gebracht. Von uns war das ein weiterer, ganz großer Schritt nach vorne", bilanzierte Luciano Pedullà nach der von einigen Fehlentscheidungen beeinträchtigten 0:3 (24-26, 22-25, 24-26)-Niederlage gegen Spitzenreiter Brasilien.

Ob den Schmetterlingen die Finalteilnahme vor eigenem Publikum gelingt, zeigt SPORT1 im Free-TV: Die Partie Deutschland gegen die Dominikanische Republik ist am Donnerstag, 16. Juli, live ab 20:00 Uhr zu sehen. Das Spiel gegen die Türkei wird am Freitag, 17. Juli, live ab 18:00 Uhr live auf SPORT1 übertagen - da SPORT1 im Free-TV ab 19:55 Uhr das Fußball-Testspiel zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund zeigt, wird das Match der DVV-Frauen zudem in voller Länge im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de gezeigt. Die letzte Grand-Prix-Partie vor deutschem Publikum bestreitet Deutschland gegen Serbien am Samstag, 18. Juli, live ab 18:00 Uhr auf SPORT1. Die Begegnungen ohne deutsche Beteiligung sind live auf SPORT1+ zu sehen. Kommentator ist Manfred Winter.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Grand Prix"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner