volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Mit Optimismus raus aus der Saison

volleyballer.de

Bundesligen: Mit Optimismus raus aus der Saison

29.04.2024 • Bundesligen Autor: Lindower SV Grün-Weiß e.V. 176 Ansichten

Seinen langen Kampf gegen den Abstieg hat der SV Lindow-Gransee verloren. Er unterlag am letzten Spieltag dem SV Warnemünde in drei Sätzen und rutschte auf den drittletzten Tabellenplatz ab. Damit steigen sowohl die TSGL Schöneiche als Vorletzter als auch Lindow-Gransee als Drittletzter ab in die Dritte Liga, also beides Vereine aus Brandenburg.

Mit Optimismus raus aus der Saison - Foto:  Matthias Haack

Martin Pomerenke (in Rot) und Felix Göbert beenden ihr Engagement für den SV Lindow-Gransee. (Foto: Matthias Haack)

Mit 22:25, 20:25, 25:27 kam das Team von Trainer René Sitte vom Ergebnis her deutlich geschlagen vom Parkett. Mehr als 300 Zuschauer kamen zum Saisonfinale. Dabei hatte es im dritten Satz in der Endphase geführt, ließ sich jedoch noch abfangen. Letztlich rutscht das Team aus Dessau an Lindow-Gransee vorbei, weil es punktgleich auf mehr Siege im Laufe der Saison kommt. Vor einer Woche hatte Lindow-Gransee mit dem Tiebreak-Sieg in Schöneiche einen der ganz wertvollen Punkte liegen gelassen.

Vereinschef Frank Seeger: "Das war für uns eine katastrophale erste Saisonhälfte." Nach dem Trainerwechsel und personellem Nachrüsten ging es peu a peu abwärts. Rekordnationalspieler Björn Andre wurde im Herbst verpflichtet, Kult-Libero Martin Pomerenke kehrte zurück. Beide wurden am Sonnabend ebenso verabschiedet wie Felix Göbert. Der Diagonalangreifer trug sieben Jahre das Trikot des SV Lindow-Gransee. Mit Martin Pomerenke hatte der Verein in der Brandenburgliga seinen Aufschwung vor mehr als einem Jahrzehnt begonnen. Frank Seeger nach dem zweiten Abstieg des Vereins aus der 2. Bundesliga: "Wir kommen wieder."

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner