volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Yasmine Madsen noch bei EM-Vorbereitung

volleyballer.de

Bundesligen: Yasmine Madsen noch bei EM-Vorbereitung

31.07.2022 • Bundesligen Autor: (hw), Volleyballclub Neuwied 77 181 Ansichten

Jetzt geht's los? Der Bundesligakader ist komplett, nächste Woche starten die Deichstadtvolleys in die Saisonvorbereitung, Yasmine Madsen ist bereits beschäftigt? euwied.

Yasmine Madsen noch bei EM-Vorbereitung - Foto:  privat

Yasmine Madsen (20) bereitet sich mit der finnischen Nationalmannschaft auf die EM-Qualifikation vor (Foto: privat)

Koffer packen, nach Neuwied reisen, Wohnung beziehen, Klamotten einräumen, soweit noch nicht geschehen, die neuen Team- und WG-Partnerinnen kennenlernen: So etwa dürfte das Wochenendprogramm für 11 der 12 jungen Frauen aussehen, die in der am 29. Oktober startenden Bundesligasaison das Trikot der Deichsstadtvolleys tragen werden. 

Die längste Anreise hatte die zuletzt verpflichtete Spielerin: Mittelblockerin Natalie Crews landete am Freitag pünktlich mit einem Lufthansaflug von der amerikanischen Westküste aus Vancouver. Dann aber wurde ihre Geduld und die von Geschäftsführer Faupel auf eine harte Probe gestellt: Über zwei Stunden dauerte es, bis das Gepäck in Empfang genommen werden konnte - Personalknappheit auf Deutschlands größtem Airport. Dies aber tat der guten Laune keinen Abbruch. Natalie Crews ist froh, in ihrem neuen Zuhause angekommen zu sein, sich akklimatisieren zu können, ihren Trainer und ihre "team mates" persönlich kennenzulernen. 

Ihr Chef, Tigin Ya?lio?lu, ist dieser Tage von einer Hospitation bei der türkischen Nationalmannschaft in der Nations League und einem Kurzurlaub zurückgekehrt und bereitet neben dem Einstieg ins Bundesligatraining Veranstaltungen mit der Mannschaft vor. 

Dabei fehlen wird vorläufig Yasmine Madsen. Wie berichtet rückte sie in den finnischen EM-Kader nach und bereitet sich in Trainingscamps auf die Qualifikationsspiele gegen Island, Montenegro und Tschechien vor. Sie nutzte das freie Wochenende, um sich bei ihrem neuen Team zu melden: "Es ist eine große Ehre für mich, in die Nationalmannschaft berufen worden zu sein und ich kann es kaum erwarten, mit den finnischen Farben auf dem Trikot aufzulaufen. Ich bin ja erst drei Wochen später zu diesem tollen Team gestoßen, aber es ist mir nicht schwergefallen, mich dort einzuleben. Wir haben vor dem ersten Qualifikationsspiel gegen Montenegro am 21.8. noch einige Trainingslager und Freundschaftsspiele gegen die Schweiz und Schweden. Wir sind fest entschlossen, bei den Europameisterschaften 2023 dabei zu sein! "

Neuwied darf sich also auf eine ehrgeizige Spielerin ebenso freuen wie ihr Verband, dem dann die Bundesligaerfahrung seiner Diagonalspielerin zugutekommen wird

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner