volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo bereits für das Duell gegen Erfurt

Bundesligen: NawaRo bereits für das Duell gegen Erfurt

06.02.2020 • Bundesligen Autor: Georg Kettenbohrer 828 Ansichten

Hätte man die Volleyball-Experten vor der Saison gefragt, welche Art von Spiel die Partie zwischen NawaRo Straubing und Schwarz-Weiß Erfurt am Samstag (19.30 Uhr) in der turmair Volleyballarena werden würde, so hätten sie unisono geantwortet: Abstiegsduell. Doch das ist es nur für den Gast aus Thüringen. NawaRo ist seit vier Spielen ungeschlagen und steht kurz vor dem ersten Playoff-Einzug der Geschichte in der 1. Volleyball Bundesliga.

NawaRo bereits für das Duell gegen Erfurt - Foto: German Popp, www.fotoatelieramhafen.de

Mutig und mit viel Selbstvertrauen geht NawaRo (im Bild: Julia Schaefer) das Heimspiel am Samstag gegen Schwarz-Weiß Erfurt an (Foto: German Popp, www.fotoatelieramhafen.de)

Die Straubingerinnen rangieren auf Rang sieben - 14 Punkte vor den Erfurterinnen. Doch, trotz des beruhigenden Vorsprungs dürfen Magdalena Gryka und ihr Team die Gäste keinesfalls unterschätzen, denn die Erfurterinnen sind an einem guten Tag ein unangenehmer Gegner für jedes Team. Das musste Ende Januar auch der USC Münster erfahren, der sein Heimspiel gegen Schwarz-Weiß mit 1:3 verlor. Außerdem gelang dem Team von Trainer Florian Völker in Dresden und Schwerin in der Vorrunde jeweils ein Satzgewinn. ?Erfurt ist gut in Form. Zudem haben sie mit Barbara Dapic eine neue Diagonalspielerin, die ihrem Spiel zusätzliche Stabilität gibt?, analysiert Straubings Coach Benedikt Frank. ?Erfurt hat auch einen sehr guten Trainer und mit Danielle Brisebois eine weitere sehr angriffsstarke Spielerin. In der Mitte sind sie mit Halli Amaro und der erfahrenen Jenny Pettke ebenfalls sehr gut besetzt?, warnt Frank, der in Erfurt einen Gegner auf Augenhöhe sieht. ?Wir haben uns aber auch schon einen Plan überlegt, wie wir Erfurts Top-Scorerinnen halten wollen?, ist Frank zuversichtlich.

Ob Straubings Coach beim Spiel gegen Erfurt alle Spielerinnen zur Verfügungen stehen werden, ist derzeit noch nicht klar. ?Die drei Tie-Breaks in den vergangenen Wochen haben viel Kraft gekostet und viele Spielerinnen sind angeschlagen. Bei der einen oder anderen entscheidet es sich wohl erst kurz vor Spielbeginn, ob sie auflaufen kann?, erklärt Coach Benedikt Frank. ?Wir haben aber bereits Ideen, wie wir trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft auf das Feld bekommen. Mit der Unterstützung unserer Fans wollen wir auf jeden Fall alles geben, um auch gegen Erfurt zu punkten. Schließlich wollen wir unsere Siegesserie fortsetzen und gehen deshalb auch mit viel Selbstvertrauen in die Partie?, gibt sich Frank kämpferisch.

Klar ist auch, dass das Momentum derzeit auf Seiten von NawaRo ist. Die Straubingerinnen sind 2020 noch ungeschlagen. Das ist umso bemerkenswerter, da zu Hause mit Potsdam und Aachen zwei Top-Teams besiegt werden konnten. Gelingt es den Straubingerinnen an diese Leistungen anzuknüpfen, dann sollte auch gegen Schwarz-Weiß Erfurt am Ende Zählbares für NawaRo herausspringen.

Imke Kampf Sponsor of the day

Beim Heimspiel gegen Erfurt wartet auf die Zuschauer wieder ein Info-Stand im Foyer. Imke Kampf und ihr Team begrüßen dort die Fans. Imke Kampf bietet mit Ihrem Lebensmotto ?So fresh ? So free ? It´s me? individuelle Lösungen zum Thema: ?Arbeitest du noch oder lebst Du schon??. Dabei spielen die Bereiche finanzielle und zeitliche Freiheit, Perspektive und persönliche Entwicklung, Nachhaltigkeit und Ethik eine sehr große Rolle. Neben dem Gewinnspiel am Stand warten auf die Fans nach dem Spiel auch wieder Tombola-Preise. So gibt es als ersten Preis unter anderem Beautybag mit zwei Bestsellerprodukten von RINGANA, sowie ein Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro im Füllgut Straubing, dem ersten Unverpacktladen in der Stadt. Im Laden von Jasmin Simmel in der Frauenhoferstraße bietet eine breite Produktpalette an. Diese können die Kunden direkt in ihre mitgebrachten Behältnisse einfüllen und mit nach Hause nehmen. Plastikmüll fällt so keiner mehr an.

Tickets Online und an der Abendkasse

Tickets für das Heimspiel von NawaRo am Samstag gegen Schwarz-Weiß Erfurt gibt es an den Vorverkaufsstellen von okticket.de und im Internet auf der Homepage von NawaRo (www.nawaro-straubing). Auch an der Abendkasse wird es noch Karten geben. Diese öffnet um 18.30 Uhr. Das Spiel in der turmair Volleyballarena beginnt um 19.30 Uhr.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Cibdol

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

GENAUMEINS.com


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner