volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Teilnehmerfeld der Techniker Beach Tour Münster steht fest

Techniker Beach Tour: Teilnehmerfeld der Techniker Beach Tour Münster steht fest

02.05.2019 • Techniker Beach Tour • Autor: DVV 606 Ansichten

Hamburg/Münster. Bereits in rund einer Woche startet die Beach-Volleyball-Saison in Deutschland. Nach dem späten Auftakt im Juni des vergangenen Jahres, erfolgt der erste Aufschlag der Techniker Beach Tour in Münster wieder im Wonnemonat Mai. Vom 10. bis 12. Mai gastiert die deutsche Beach-Volleyball-Elite auf dem Schlossplatz. Topgesetzt gehen die Nationalteams Karla Borger /Julia Sude (DJK TuSa 06 Düsseldorf) und Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms (Rattenfänger Beach-Team TC Hameln) in das erste Turnier 2019 der ranghöchsten Deutschen Beach-Volleyball-Tour.

Aktuell spielen beide Nationalteams erfolgreich noch in Kuala Lumpur (MAS) auf der World-Tour. Nach ihrer Rückreise aus Südostasien treffen die Beach-Duos in Westfalen ab dem 10. Mai auf die nationale Konkurrenz.

Für das erste Turnier der Saison 2019 hat der Deutsche Volleyball-Verband in dieser Woche die Meldelisten veröffentlicht. Bei den Frauen spielt Vorjahressiegerin Cinja Tillmann (Team 48 Hildesheim) in diesem Jahr an der Seite von Kim Behrens (OSC Baden-Württemberg). Die gebürtige Münsteranerin geht als zweite der Meldeliste ins Rennen um die Podiumsplätze. An Position drei rangiert mit Leonie Körtzinger/Sarah Schneider (Hamburger SV/SV Lohhof) ebenfalls ein neuformiertes Duo. Die Spielerinnen trainieren gemeinsam in Hamburg am Bundestützpunkt und werden vom Deutschen Volleyball-Verband als Perspektivteam unterstützt.

In der Männerkonkurrenz folgt in der Meldeliste hinter Bergmann/Harms mit Paul Becker/Jonas Schröder (Deutsche Energie Beachteam/United Volleys Frankfurt) das erfolgreichste Team der Techniker Beach Tour der vergangen Saison. Sie erspielten sich 2018 vier Turniersiege und standen insgesamt sieben Mal in Folge auf dem Podium. An Position drei werden Alexander Walkenhorst /Sven Winter (DJK TuSa 06 Düsseldorf) geführt, die aktuell ebenfalls in Kuala Lumpur im Achtelfinale stehen.

Mit dem Auftakt der Techniker Beach Tour in Münster kommt erstmals auch der neue Turniermodus, der inklusive der Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand bei allen neun Turnieren einheitlich ist, zum Tragen. Zu dieser Saison entfällt die Qualifikation, so dass die jeweils 16 Frauen- und Männerteams freitags direkt mit den Hauptfeldspielen beginnen. Die Turnierzulassungen erfolgen gemäß der Teammeldungen nach den Deutschen Ranglisten. Pro Turnier kann der DVV bis zu drei Wildcards an internationale, nationale und regionale Teams sowie Nachwuchsteams vergeben. Für das Turner auf dem Schlossplatz wurden vorwiegend Teams berücksichtigt, die die Nachwuchsbundestrainer nominiert haben. Dies sind: Lena Ottens/Hannah Ziemer (Hamburger SV), Julika Hoffmann/Sarah Schulz (TGM Mainz-Gonsenheim), Filip John/Simon Pfretzschner (FC Schüttorf 09/ASV Dachau) und Leon Meier/Lui Wüst (TV Bühl/VFK Südwest Berlin). Der aktuelle Modus mit dem sogenannten modifizierten Pool Play entspricht dem international etablierten Standard aus Gruppenphase und anschließendem einfachen K.o.-System (Single Elimination). Es wird auf vier Courts gespielt und der Spielbeginn ist am Freitag um 14 Uhr.

Eine weitere Neuerung ist die Erhöhung des Preisgeldes. So ist die Techniker Beach Tour Münster in diesem Jahr mit 30.000 Euro dotiert, was eine Steigerung um 5.000 Euro entspricht. Das Gesamtpreisgeld der Techniker Beach Tour inklusive der DM steigt so von 260.000 Euro auf 300.000 Euro.

Die „comdirect bank Arena“ bietet Platz für 1.500 Zuschauer und bildet das Herzstück auf dem Schlossplatz. Darüber hinaus werden drei weitere Nebencourts aufgebaut, an denen die Zuschauer ebenfalls hochklassigen Beach-Volleyball bestaunen können. Für das leibliche Wohl und weitere Unterhaltung sorgen zahlreiche Sponsoren- und Gastronomiestände. Im Beach-Village laden viele Gewinnspiele und Aktionen die kleinen und großen Beach-Volleyball-Fans zum Mitmachen ein.

Wer die Spiele der ranghöchsten nationalen Beach-Volleyball-Serie nicht live vor Ort besuchen kann, wird im Internet bestens versorgt. Egal ob Computer, Tablet oder Smartphone – der Livescore liefert jeden Punkt in Sekundenschnelle von allen vier Courts und im Livestream werden alle Spiele vom Center Court auf Die-Techniker-Beach-Tour.de und Sportdeutschland.tv übertragen. Ab den Viertelfinalspielen wird mit drei Kameras im TV-Standard produziert und ran.de steigt in die Live-Übertragung ein. Diese Spiele werden inklusive der Finals am Sonntag von Dirk Berscheidt kommentiert.

 

Weitere Informationen findest Du auf:

» www.die-techniker-beach-tour.de

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Techniker Beach Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Nur für Männer über 1,90 Meter - tolle Stoffe, modernes Design

Hemden extra langer Arm 72cm, Überlänge

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Seriöse Online Casinos Liste von Casino HEX Deutschland

Echtgeld Spielautomaten Online CasinoHEX.at

Erfahrungen von Online Casinos Österreich in der Vergleichstabelle


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner