volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Borger/Kozuch trainieren erstmals in Hamburg

smart beach tour: Borger/Kozuch trainieren erstmals in Hamburg

10.07.2017 • smart beach tour • Autor: DVV 330 Ansichten

Karla Borger und Margareta Kozuch werden in der Woche vor dem smart super cup in Binz (14.-16. Juli) erstmals am zentralen Stützpunkt in Hamburg trainieren. Im Fokus stehen dabei das Kennenlernen der Strukturen sowie die Aufnahme weiterer Gespräche. „Ich bin froh, dass es jetzt diese Annäherung gibt und sich das Team die Gegebenheiten in Hamburg ansieht“, sagt Dr. Andreas Künkler, Vize-Präsident Beach im DVV.

Karla Borger , u.a. Vize-Weltmeisterin 2013 und Olympia-Neunte 2016 und Margareta Kozuch , die als langjährige Kapitänin die DVV Auswahl u.a. 2011 und 2013 zu Europameisterschafts-Silber führte, bildeten Ende letzten Jahres ein autonomes Team. Bei allen Turnieren, bei denen das Duo Borger/Kozuch an den Start ging, hat es sein sportliches Potential unter Beweis gestellt und eine steigende Entwicklungskurve gezeigt.

Nun wird das Duo mit ihrem Team die Infrastruktur des zentralen Beach-Stützpunktes, das personelle Angebot mit Chef-Bundestrainer Imornefe Bowes und Bundestrainer Tilo Backhaus sowie die Trainingspartner Victoria Bieneck/Isabel Schneider und Julia Glenzke/Julia Großner kennenlernen.

Karla Borger : „Es wird ein erster Versuch sein, um zu schauen, wie wir uns bestmöglich annähern können, ohne die von uns aufgebauten Strukturen zu verlieren. Wir freuen uns auf produktive Trainingstage am zentralen Stützpunkt. Schließlich stehen wir kurz vor der WM und wollen ideal vorbereitet an den Start gehen.“

Margareta Kozuch : „Wir wollen eine kurz- sowie langfristige Lösung mit dem Verband finden. Neben dem Testen des Trainings erhoffen wir uns zielführende Gespräche, die unsere momentane Situation erleichtern.“

„Ich bin davon überzeugt, dass Karla und Margareta von den Möglichkeiten in Hamburg angetan sein werden. Weitere Maßnahmen sollen folgen und ich würde mich freuen, wenn es weiterhin so konstruktiv weitergeht. Unser Ziel ist es, das Team Borger/Kozuch zu begeistern und für die nächste Saison von einer Teilnahme am Nationalteam-Programm zu überzeugen“, so Künkler.

Seit dem 1. Januar 2017 wird am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein zentral unter Führung der Chef-Bundestrainer Martin Olejnak (Männer) und Imornefe Bowes (Frauen) trainiert. Derzeit sind vier Männer-Duos sowie zwei Frauen-Teams am Stützpunkt. Dazu kommen die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig /Kira Walkenhorst , die ebenfalls in Hamburg ansässig sind, aber mit ihrem eigenen Betreuerstab arbeiten.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "smart beach tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner