volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Kiss und Rusek: VCW-Außenangriff steht!

volleyballer.de

Bundesligen: Kiss und Rusek: VCW-Außenangriff steht!

10.07.2024 • Bundesligen Autor: VC Wiesbaden 122 Ansichten

Der VC Wiesbaden hat seinen Außenangriff für die anstehende Saison 2024/2025 in der 1. Volleyball Bundesliga Frauen komplettiert. Neben Tanja Großer und Hannah Hartmann (wir berichteten) werden die Neuzugänge Gréta Kiss und Olivia Rusek auflaufen.

Kiss und Rusek: VCW-Außenangriff steht! - Foto: privat

Olivia Rusek (Foto: privat)

"Damit bilden wir eine echt starke Formation", betont Chefcoach Benedikt Frank. "Jede dieser vier Athletinnen ist ein anderer Typ und bringt auf dieser Position individuelle Stärken ein. Damit sind wir variabler und für den Gegner schwer ausrechenbar. Alle vier Spielerinnen sind hochmotivierte, harte Arbeiter und wollen hier in Wiesbaden mächtig was bewegen. Das macht mir und unseren Co-Trainern Christian Sossenheimer, Tigin Ya?lio?lu und Daniel Ramírez richtig Spaß."

Mit der Ungarin Gréta Kiss kommt eine erfahrene Athletin und Nationalspielerin in die hessische Landeshauptstadt. Die 26-jährige spielte in der vergangenen Saison für den SC Potsdam und bringt auch Auslandserfahrung in Frankreich mit: 2022/2023 lief sie für den Terville Florange Olympic Club (TFOC) in der ersten Liga auf und spielte dort eine exzellente Rolle in ihrem Team, das seinerzeit Platz 6 belegte. Zuvor in Ungarn bei Szent Benedek (Stadt: Balatonfüred) war die 1,80 Meter große Außenangreiferin in der 1. Liga, der Hungarian NB I Liga, Beste auf ihrer Position.

Die Potsdamerinnen beendeten die Saison 2023/2024 in der 1. Volleyball Bundesliga auf Platz 4 mit 29 Punkten - sechs mehr als der VC Wiesbaden auf Platz 6. Eine der Teamkolleginnen von Gréta Kiss war Libera Justin Wong-Orantes, die von 2020 bis 2022 beim VCW spielte. Außenangreiferin Kiss ist noch einige Wochen mit der ungarischen Nationalmannschaft unterwegs und wird Ende August zum VCW stoßen.

Olivia Rusek (28 Jahre) hat die amerikanische und polnische Staatsbürgerschaft. Sie spielte nach ihrer Zeit in den USA (Ohio) bereits in fünf Ländern: Österreich, Tschechien, Schweiz, Portugal und zuletzt in Frankreich bei Évreux Volley-Ball in der 2. französischen Liga (French Élite; 3. Abschlussrang). Das 1,80 Meter große Kraftpaket wird Ende Juli in die hessische Landeshauptstadt kommen.

STATEMENTS

Benedikt Frank: "Gréta hat richtig Bock, sich bei uns zu beweisen. Sie ist eine Zockerin am Netz, kann einen schnellen Ball spielen und ist zudem annahme- und abwehrstark. Sie hat intrinsisches Feuer in sich - und genau solche Spielerinnen suchen wir. Sie wird uns nochmal einen Schritt voranbringen. Olivia ist eine athletische Waffe mit großer Übersicht. Sie hat viel Erfahrung im Ausland gesammelt und will sich jetzt in der 1. Volleyball Bundesliga zeigen. Sie hat durchaus noch Potenzial, das wir gemeinsam heben können. Ich freue mich sehr, dass wir sie für uns entdeckt haben."

Gréta Kiss: "Den VCW habe ich in zwei Matches erlebt, das ist eine Mannschaft, die sehr kämpferisch agiert. Rene Sain hat mir viel Positives über den Club erzählt, und auch die Gespräche mit Coach Benedikt Frank haben mich dann überzeugt, dass ich hier eine wichtige Rolle übernehmen kann. Meine Erfahrungen in unterschiedlichen Ländern bzw. Ligen kommen der Mannschaft zugute. In Ungarn und Frankreich habe ich sehr gute Leistungen gezeigt. Beim SC Potsdam bekam ich dann weniger Spielanteile als erwartet, aber so konnte konnte ich auch mental dazulernen. Im ungarischen Nationalteam habe ich im Mai sehr gut in der CEV Volleyball Silver League performt. Vor uns liegen jetzt noch weitere Matches, ich werde also athletisch gut vorbereitet in die Saison mit dem VCW gehen."

Olivia Rusek: "Seit ich 2016 mit meiner US-Universität erstmals international gespielt habe, das war in Berlin, habe ich davon geträumt, professionell Volleyball in Übersee zu spielen. Und nun ist Deutschland schon meine sechste Auslandsstation. Die 1. Volleyball Bundesliga hat einen sehr guten Ruf, auch weil viele Amerikanerinnen hier gespielt haben. Den VCW kennt man z.B. als ehemaligen Club von Olympiasiegerin Justin Wong-Orantes. Ich bin sicher, dass ich das Kollektiv bereichern werde. Ich spiele gerne aggressiv, kann aber auch in Drucksituationen Ruhe bewahren."



Steckbrief: Gréta Kiss
Nationalität: Ungarn
Position: Außenangriff
Geburtsdatum: 06. Mai 1998 (in Kecskemét)
Größe: 1,80 Meter
Vereine bisher:
2023 - 2024: SC Potsdam
2022 - 2023: Terville Florange OC (Frankreich)
2021 - 2022: Szent Benedek RA (Ungarn)
2020 - 2021: Vasas Óbuda (Ungarn)
2018 - 2020: MTK Budapest (Ungarn)
2016 - 2018: Vasas Óbuda (Ungarn)
2015 - 2016: Röpke SE Kecskemét (Ungarn)

Steckbrief: Olivia Rusek
Nationalität: USA/Polen
Position: Außenangriff
Geburtsdatum: 24.09.1995
Größe: 1,80 Meter
Vereine bisher
2023 - 2024: Évreux Volley-Ball (Frankreich)
2022 - 2023: Leixões SC (Portugal)
2020 - 2021: Genève Volley (Schweiz)
2019 - 2020: PVK P?erov (Tschechien)
2018 - 2019: VC Tirol (Österreich)
2017 - 2018: Miami University OH (Oxford in Ohio; USA)

VCW-Kader 2024/2025: 1. Volleyball Bundesliga Frauen

Diagonal: Anneclaire Ter Brugge (Niederlande) und Celine Jebens; Außenangriff: Greta Kiss (Ungarn), Olivia Rusek (USA/Polen), Tanja Großer und Hannah Hartmann; Libera: Rene Sain (Kroatien). Weitere Kadermeldungen folgen zeitnah.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner