volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo Straubing scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Spielbetrieb der Volleyball Bundesliga aus

volleyballer.de

Bundesligen: NawaRo Straubing scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Spielbetrieb der Volleyball Bundesliga aus

01.02.2023 • Bundesligen Autor: Dörfler, Josephine 796 Ansichten

Die NawaRo Spielbetriebs GmbH, Träger des Bundesligisten NawaRo Straubing, hat nach interner Prüfung sowie in Abstimmung mit dem Insolvenzverwalter am heutigen Dienstag, 31.01.2023 entschieden, den Spielbetrieb der laufenden Hauptrunde der Volleyball Bundesliga der Frauen nicht fortzusetzen.

Der Zeitpunkt der Entscheidung ist auch der Tatsache geschuldet, dass man damit den Spielerinnen die Chance eröffnet, sich innerhalb der Transferperiode einen neuen Verein zu suchen.

Gemäß Ziffer 5.4.4 der Bundesspielordnung werden alle bisherigen Ergebnisse von Straubing annulliert. Die Tabelle der 1. Bundesliga Frauen wurde bereits entsprechend angepasst.

Das Ausscheiden aus dem Spielbetrieb der laufenden Spielzeit stellt keinen Vorentscheid zum weiteren Erhalt des Standortes für die Saison 2023/24 dar. In den kommenden Monaten werden die Verantwortlichen alles dafür tun, dass Straubing auch zukünftig auf der Landkarte der Volleyball Bundesliga zu finden sein wird.

"Auch wenn der Entschluss sehr bedauerlich ist, können wir ihn nachvollziehen und befürworten ihn insofern, als er für die noch verbliebenen Spielerinnen und unsere Bundesligaclubs die benötigte Planungssicherheit für die restliche Saison schafft", so Daniel Sattler, Geschäftsführer der VBL.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner