volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Kür im Sportforum

volleyballer.de

Bundesligen: Kür im Sportforum

20.01.2023 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 737 Ansichten

Nachdem die BR Volleys mit einem 3:1-Erfolg im Heimspiel gegen die SWD powervolleys Düren den Rang eins sichern konnten, wird der 16. und letzte Spieltag der Bundesliga-Hauptrunde gegen den VC Olympia Berlin im Sportforum Hohenschönhausen gewissermaßen zum Schaulaufen. Vor allem soll in dem Match am Freitagabend (20. Jan um 18.00 Uhr) der Rhythmus mit Blick auf das bevorstehende Champions-League-Duell fünf Tage später aufrechterhalten werden. Für Zuspieler Arash Dosanjh, dessen Vertrag bis Ende Januar datiert war, wird es der letzte Auftritt im orangen Trikot des Deutschen Meisters sein.

Kür im Sportforum - Foto: Andreas Gora

Foto: Andreas Gora

Am Wochenende des 04./05. Februar beginnt die Zwischenrunde der Volleyball Bundesliga und weil die Berliner am Mittwoch ein intensives Match gegen Düren gewinnen konnten, steht jetzt fest: Mit nun 40 Punkten ist den BR Volleys die bestmögliche Ausgangslage für den nächsten Saisonabschnitt nicht mehr zu nehmen. Entsprechend zufrieden waren alle Beteiligten und können mit Gelassenheit in das kleine Hauptstadt-Derby gegen Deutschlands größte Nachwuchstalente gehen. Für die VCO Youngster ist es das letzte Heimspiel einer Hauptrunde, in der sich das Team von Coach Daniel Ilott sicher etwas mehr ausgerechnet hat. Zwei Spieltage vor Schluss steht lediglich ein Satzgewinn aus 14 Begegnungen zu Buche. Individuelle Lichtblicke gab es aber immer wieder, beispielsweise hat Außenangreifer Felix Baumann im Hinspiel gegen die BR Volleys eindrucksvoll auf sich aufmerksam gemacht. Mit Jannes Wiesner aus dem SCC JUNIORS Projekt ist inzwischen ein weiteres Talent nach überstandener Verletzung zurück im Kader und konnte zuletzt wieder Akzente setzen.

Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Berliner Klubs unterlagen die Junioren zwar 0:3, konnten aber zumindest im zweiten Satz lange mithalten (23:25). Damals spielte Arash Dosanjh erstmals für die BR Volleys zu und so schließt sich am Freitag ein Kreis. Denn der ursprünglich bis Ende Januar laufende Vertrag wird schon einige Tage früher aufgelöst, weil der Australier ein Angebot aus der polnischen Liga von BBTS Bielsko-Biala angenommen hat. Bereits am Montag wird der 26-Jährige im Nachbarland erwartet und will sich morgen unbedingt mit einem Sieg von den Fans verabschieden. Auch deshalb wird Trainer Cedric Enard dem aufgrund der Verletzung von Kapitän Angel Trinidad kurzzeitig verpflichteten Spielmacher gegen den VCO seine Einsatzzeit geben: "Arash hat seine Rolle in den zurückliegenden zwei Monaten sehr gut erfüllt und wird nochmal die Chance bekommen, sich auch auf dem Court zu präsentieren."

Weil es sich bei dem Duell um das offizielle VCO-Heimspiel handelt, haben BR Volleys Saisonkarten im Sportforum diesmal keine Gültigkeit. Tickets an der Abendkasse kosten 8 Euro, ermäßigt 5 Euro und die Arena öffnet eine Stunde vor Spielbeginn.

Kommende Spiele:
20. Jan | 18.00 Uhr | VC Olympia Berlin vs. BR Volleys (Bundesliga)
25. Jan | 19.30 Uhr | BR Volleys vs. Aluron CMC Warta Zawiercie / POL (Champions League)
www.br-volleys.de/tickets

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner