volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Öhman wird Mittelblockerin Nummer fünf

volleyballer.de

Bundesligen: Öhman wird Mittelblockerin Nummer fünf

24.10.2022 • Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 239 Ansichten

Kurz vor dem Saisonstart (29.Oktober in Neuwied) ist der USC Münster erneut auf dem Transfermarkt aktiv geworden und darf eine weitere Spielerin am Berg Fidel begrüßen. Daniela Öhman verstärkt ab sofort den Mittelblock der Unabhängigen und wird bereits am Wochenende mit dem Team die Reise nach Neuwied antreten. Die 25-jährige Finnin, die zuletzt für Volley Bergamo in der italienischen Serie A1 aktiv war, unterschreibt bis zum Ende des Kalenderjahres an der Aa.

Öhman wird Mittelblockerin Nummer fünf - Foto:  USC Münster (Lukas Elkemann)

Daniela Öhman verstärkt den Mittelblock beim USC (Lizenz: kostenfreies Nutzungsrecht für redaktionelle Zwecke mit Urheberangabe) (Foto: USC Münster (Lukas Elkemann))

Ralph Bergmann , Sportlicher Leiter des USC Münster, berichtet aus der Vorbereitung: "Nach Tatianas Kreuzbandriss mussten wir personell reagieren. Zu diesem Zeitpunkt war Daniela die herausragende Spielerin auf dem Markt. Sie hat schon einiges im Volleyballsport erlebt und bringt viel Erfahrung mit. Wir freuen uns, dass wir sie überzeugen konnten." Mindestens bis zum Ende des Jahres wird die 25-Jährige in Münster auflaufen. Bergmann erklärt die Umstände: "Für uns war es eine herausfordernde Transferphase. Durch den Vertrag bis zum 31.12. können beide Seiten erst einmal sehen, ob es passt." Ein Engagement bis zum Ende der Saison ist daher nicht ausgeschlossen.

Daniela Öhman freut sich auf die neue Herausforderung: "Ich habe zwar noch nicht in der Bundesliga gespielt, aber ich habe schon viel Positives gehört. Auch als ich mit meinen alten Clubs mal international gegen deutsche Teams gespielt habe, hat man gesehen, wie gut das Niveau in Deutschland ist."

Mit acht Jahren wurde Öhman über ihren Vater an den Volleyball herangeführt und wurde selbst aktiv. Über vier Jahre bei LP Kangasala, wo sie gemeinsam mit Ex-USC-Spielerin Roosa Laakkonen (aktuell in Suhl) am Netz stand, und ein Intermezzo bei HPK Naiset fand sie den Weg nach Frankreich. Dort spielte sie je ein Jahr bei Béziers Volley und SF Paris Saint-Cloud, bevor es zurück in die finnische Heimat ging und sie für LiigaPloki und Hämeenlinnan Lentopallokerho die Volleyballschuhe schnürte. Zuletzt war sie für Bergamo im italienischen Oberhaus aktiv. Von dort führt ihr Karriereweg nun zum USC. "Man hat mich in Münster super herzlich aufgenommen", freut sie sich. "Ich kann es kaum erwarten, die Stadt und die Liga zu entdecken."

Als fünfte Spielerin im Münsteraner Mittelblock sorgt die Verpflichtung Öhmans für die ersehnte Entlastung. Nach zahlreichen Ausfällen auf dieser Position musste zuletzt sogar Diagonalspielerin Nikolina Maros in der Zentrale aushelfen und Rückkehrerin Juliane Schröder in der Rotation unterstützen. Mit Öhman steht dem Team von Cheftrainerin Lisa Thomsen ab sofort eine zweite etatmäßige "Mitte" zur Verfügung.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner