volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Südwest-Derby gegen Neuwied in Wiesbaden

volleyballer.de

Bundesligen: Südwest-Derby gegen Neuwied in Wiesbaden

15.03.2022 • Bundesligen Autor: Selina Göpper und Sabine Ursel, 1. VC Wiesbaden e.V. 793 Ansichten

In der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit kämpft der VC Wiesbaden am Mittwoch (16.3.2022) ab 19:30 Uhr gegen den VC Neuwied 77 um die nächsten wichtigen Punkte in der 1. Volleyball Bundesliga Frauen. Die Wiesbadenerinnen belegen derzeit den siebten Platz mit 25 Punkten nach 19 Spielen.

Südwest-Derby gegen Neuwied in Wiesbaden - Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de

Südwest-Derby gegen Neuwied in Wiesbaden (Foto: Detlef Gottwald | www.detlef-gottwald.de)

Nach der 1:3-Niederlage gegen den Tabellenzweiten SC Potsdam am vergangenen Wochenende eröffnet sich nun die Chance, gegen den sieglosen Tabellenletzten Neuwied (1 Punkt) im Wettstreit um die begehrten Playoff-Plätze den Vorsprung auf die direkten Verfolger aus Münster (Achter; 23 Punkte, 19 Spiele) und Vilsbiburg (Neunter; 25 Punkte, 17 Spiele) zu halten bzw. auszubauen. Beide Verfolger treten ebenso am Mittwoch an. In Wiesbaden gibt es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen VCW-Cheftrainer Dirk Groß. Das Match wird für alle Fans kostenpflichtig auf sport1extra.de übertragen.

Die Hessinnen zeigten nach der coronabedingten Pause wieder gute Leistungen, mussten aber zuletzt der hohen Belastung Tribut zollen. Es gilt, neue Energie auf das Feld zu transferieren. "Neuwied ist trotz des Tabellenstands ein unangenehmer Gegner mit einem hohen Aufgebot an US-Amerikanerinnen. Wir haben mit dem Playoff-Viertelfinale ein großes Ziel vor Augen, und dafür beißen wir in nächster Zeit die Zähne zusammen", sagt VCW-Cheftrainer Benedikt Frank. VCW-Co-Trainer Christian Sossenheimer: "Auch wenn Neuwied in dieser Saison bisher kein Spiel gewonnen hat, müssen wir im Training die richtige Einstellung an den Tag legen. Genau das beweisen die Mädels gerade in der Vorbereitung auf die anstehende Partie."

Das Hinspiel im Oktober entschied der VCW nach anfänglichem Rückstand im ersten Satz am Ende mit 3:0 für sich (25:22, 25:20, 25:18). Das Spiel am Mittwoch findet ebenso wie das Match der Hinrunde in Wiesbaden statt. Neuwied hat das Heimrecht abgegeben. Das Team von Dirk Groß ist als Aufsteiger von der Abstiegsregelung ausgenommen.

 

Die nächsten Termine:

19.03.2022 (Samstag; 19:00 Uhr): VCW - VfB Suhl LOTTO Thüringen
Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit

Nachholtermin: 26.03.2022 (Samstag; 19:00 Uhr): VCW - NawaRo Straubing
Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner