volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Der Volleyballtempel bleibt leer: keine Zuschauer bei Berlin vs. Friedrichshafen

Bundesligen: Der Volleyballtempel bleibt leer: keine Zuschauer bei Berlin vs. Friedrichshafen

11.03.2020 • Bundesligen Autor: Christof Bernier 372 Ansichten

Es sollte auch diesmal der Höhepunkt der Bundesliga-Hauptrunde werden, stattdessen kommt es nun zu einem Novum im ewigen Duell zwischen Berlin und Friedrichshafen. Das Heimspiel der BR Volleys gegen den Rekordmeister vom Bodensee wird aufgrund des hohen Gesundheitsrisikos durch das Coronavirus am Sonntag (15. Mrz um 16.30 Uhr) in der Max-Schmeling-Halle vor leeren Rängen stattfinden müssen. Diese Entscheidung war aufgrund der aktuellen Situation unumgänglich. Publikum ist demzufolge nicht zugelassen, dennoch überträgt SPORT1 das Spiel live im Free-TV.

Der Volleyballtempel bleibt leer: keine Zuschauer bei Berlin vs. Friedrichshafen - Foto: Eckhard Herfet

Foto: Eckhard Herfet

?Die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung steht über allem, darum haben wir als BR Volleys uns nach intensiven Gesprächen zu diesem Schritt entschieden?, erklärt Geschäftsführer Kaweh Niroomand und fügt ergänzend an: ?Es ist bedauerlich, aber unvermeidbar, dass es nun ausgerechnet das ?Spiel des Jahres? trifft. Die Sportfans freuen sich seit Wochen auf das Duell, wir hatten gemeinsam mit unserem Titelsponsor große Aktionen geplant und auch finanziell ist die Absage mit enormen Einbußen verbunden. Wir sind uns jedoch unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und tragen dieser mit unserer Entscheidung Rechnung.?

Für die BR Volleys ist es nach den Entwicklungen der vergangenen Tage alternativlos, das Match gegen den VfB unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden zu lassen. Wenn es um das Gemeinwohl geht, muss sich der Sport hintenanstellen. Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus haben dieser Tage absolute Priorität.

Allen Ticketkäufern werden die Kosten über Ticketmaster selbstverständlich und schnellstmöglich erstattet, ohne dass sich die Fans proaktiv beim Ticketpartner der BR Volleys melden müssen. Hiervon ausgenommen sind lediglich Kunden, die das Ticket per Überweisung bezahlt haben. Für die Rückerstattung ist es in diesem Fall erforderlich, das Ticketmaster-Rückerstattungsformular online auszufüllen. Ticketkäufer, die nach zwei Wochen keinen Zahlungseingang vorfinden, mögen sich bitte melden. Für die vielen Saisonkarteninhaber, denen nun eines der absoluten Topspiele verloren geht, wird es eine Form der Kompensation geben.

Wer das Topspiel zwischen den BR Volleys und dem VfB Friedrichshafen dennoch nicht verpassen will, kann live im TV auf SPORT1 sowie im SPORT1 Internet-Stream babei sein. Hans-Joachim Wolff und TV-Experte Robert Kromm werden das ?Geisterspiel? kommentieren.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Oasis Papagayo Resort & Beach Volleyball

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Volleyball Wetten

Informationen zum Echtgeld Online Casino

onlinecasinohex.de

casinohex.at

Online Casino Österreich

Seriöse Online Casinos

Betway Sports – Sportwetten

Online Casinos im Test


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner