sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Champions-League-Auslosung: Jetzt folgt die Kür

Champions League: Champions-League-Auslosung: Jetzt folgt die Kür

01.03.2018 • Champions League • Autor: Christof Bernier 618 Ansichten

Auch in dieser Spielzeit dürfen die BR Volleys in freudiger Erwartung auf die Zentrale des Europäischen Volleyball-Verbandes in Luxemburg blicken, wo am Freitagmittag (02. März um 12.00 Uhr) die Auslosung des Playoff-12 der CEV Champions League stattfindet. Nach dem spektakulären 3:2-Sieg zum Abschluss der Gruppenphase gegen Jastrzebski Wegiel haben sich die Berliner als einer der besten Dritten aller Pools für die KO-Runde qualifiziert. Dort warten nun ausschließlich europäische Hochkaräter auf den Deutschen Meister, der sich im Topf der ungesetzten Teams wiederfindet.

Italien, Russland, Polen und sogar Deutschland sind die Nationen, aus denen die BR Volleys am Freitag eine Spitzenmannschaft des Kontinents zugelost bekommen können. Mit dem emotionalen Comeback nach 1:2-Satzrückstand gegen Jastrzesbki Wegiel (POL) haben sich die Berliner ihren Platz unter den besten 12 bzw. 13 Vereinen redlich verdient. Kapitän Robert Kromm zeigt sich vor der Auslosung locker: „Jetzt folgt für uns die Kür. Die Gruppenphase zu überstehen, war unser erklärtes Saisonziel. Nun treffen wir in jedem Fall auf ein absolutes Topteam, das Ambitionen hat, diesen Wettbewerb zu gewinnen.“ Für den Hauptstadtclub ist hingegen die erneute Teilnahme an der Playoff-Runde bereits ein großer Erfolg, denn damit spielt man zum fünften Mal in sechs Jahren das Playoff-12 der Königsklasse.

Als Mannschaft aus dem zweiten Lostopf hat das Team von Coach Stelian Moculescu im Hinspiel zunächst Heimrecht (voraussichtlich am 14. März) und wird eine Woche später (20./21./22. März) auswärts bestehen müssen. Am höchsten ist die Wahrscheinlichkeit, einen italienischen Kontrahenten zu ziehen (weil dreifach vertreten), aber auch ein deutsch-deutsches Duell schließt das CEV-Reglement nicht aus.

Lostopf A (gesetzte Mannschaften)

Sir Colussi Sicoma Perugia (ITA)

Cucine Lube Civitanova (ITA)

Diatec Trentino (ITA)

Zenit Kazan (RUS)

Lokomotiv Novosibirsk (RUS)

Zaksa Kedzierzyn-Kozle (POL)

VfB Friedrichshafen (GER)



Lostopf B (ungesetzte Mannschaften)

Halkbank Ankara (TUR)

Jastrzebski Wegiel (POL)

PGE Skra Belchatow (POL)

Chaumont VB 52 Haute Marne (FRA)

Berlin Recycling Volleys (GER)

Noliko Maaseik (BEL)



Die Belgier von Noliko Maaseik rücken als 13. Mannschaft für den Ausrichter des Final-Four-Turniers nach, der aus dem Pool der Top-12 kommt und im Rahmen der morgigen Auslosung bekannt gegeben wird.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner