sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zwei Gruppensiege für DVV-Duos

Beach World-Tour: Zwei Gruppensiege für DVV-Duos

26.08.2016 • Beach World-Tour • Autor: DVV 1153 Ansichten

Karla Borger /Britta Büthe und Chantal Laboureur /Julia Sude haben sich beim Long Beach Grand Slam/USA (23.-28. August) als Gruppensieger direkt für das Achtelfinale qualifiziert. Mit Katrin Holtwick /Ilka Semmler , Kim Behrens/Anni Schumacher und Jonathan Erdmann /Bennet Poniewaz qualifizierte sich ein DVV-Trio zudem für die erste Ko-Runde.

Zwei Gruppensiege für DVV-Duos - Foto: FiVB

Obenauf in Long Beach: Julia Sude schmetterte sich mit Partnerin Chantal Laboureur zum Gruppensieg (Foto: FiVB)

Borger/Büthe und Laboureur/Sude gewannen ihre Gruppen-Finals jeweils sehr souverän und ließen ihren Gegnerinnen aus der Schweiz bzw. Argentinien maximal 18 Punkte. Dagegen unterlagen Holtwick/Semmler in ihrem "Finale" den aufkommenden Brasilianerinnen Duda/Elize Maia in zwei Sätzen und müssen somit in der ersten Ko-Runde wieder ans Netz. Gleiches gilt für Behrens/Schumacher, die von einer Verletzung ihrer letzten Gruppengegner profitierten sowie für Erdmann/Poniewaz. Deren Sieg über Stefan Windscheif /Tilo Backhaus genügte für die nächste Runde. Pech hatten dagegen Armin Dollinger/Lorenz Schüman, die im entscheidenden Gruppenspiel Matchball hatten, am Ende jedoch 18-20 im dritten Satz unterlagen und ausschieden.

Das Turnier in Long Beach hat für Chantal Laboureur /Julia Sude , Borger/Büthe und Holtwick/Semmler eine hohe Bedeutung, denn die dort erzielten Punkte fließen in die Wertung für die Rangliste beim World Tour-Finale in Toronto/CAN ein (13.-18 September) ein. Aktuell rangieren vier (!) deutsche Teams unter den Top 5: Ludwig/Walkenhorst führen die Rangliste komfortabel an (5980 Punkte) und haben ihren Platz in Toronto sicher, um den zweiten deutschen Platz kämpfen Laboureur/Sude (Zweite mit 4800 Punkten), Borger/Büthe (Vierte mit 4700 Punkten) und Holtwick/Semmler (Fünfte mit 4620 Punkten). In Toronto spielen jeweils die besten acht Teams der World Tour-Rangliste um den Sieg, es dürfen jedoch maximal zwei Teams pro Nation und Geschlecht an den Start gehen. Markus Böckermann /Lars Flüggen liegen als bestes deutsches Männer-Team auf Rang 13, können sich aber nicht weiter nach vorne arbeiten, da sie auf einen Start in Toronto verzichten.



Ergebnisse und Ansetzungen mit deutscher Beteiligung

Borger/Büthe GER [3] - Betschart/Hüberli SUI [14] 2-0 (21-13, 21-15)

Josi/Fernanda BRA [19] - Behrens/Schumacher GER [30] injury team A

Duda/Elize Maia BRA [4] - Holtwick/Semmler GER [13] 2-0 (21-13, 21-19)

Laboureur/Sude GER [5] - Gallay/Klug ARG [12] 2-0 (21-14, 21-18)

Holtwick/Semmler GER [13] - Humana-Paredes/Pischke CAN [17]

Gallay/Klug ARG [12] - Behrens/Schumacher GER [30]


Grimalt E./Grimalt M. CHI [15] - Windscheif/Backhaus GER [31] 2-0 (21-16, 21-15)

Samoilovs/Smedins LAT [2] - Erdmann/Poniewaz B. GER [18] 2-0 (22-20, 21-16)

Grimalt E./Grimalt M. CHI [15] - Erdmann/Poniewaz B. GER [18] 2-1 (21-13, 17-21, 15-12)

Samoilovs/Smedins LAT [2] - Windscheif/Backhaus GER [31] 2-0 (21-14, 21-13)

Binstock/Schachter CAN [14] - Dollinger, A./Schümann GER [30] 2-0 (21-14, 21-18)

Crabb/Crabb USA [19] - Dollinger, A./Schümann GER [30] 2-1 (21-23, 21-17, 20-18)

Binstock/Schachter CAN [14] - Erdmann/Poniewaz B. GER [18]

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner