sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SSC Karlsruhe heiß auf Verfolgerduell

Breitensport: SSC Karlsruhe heiß auf Verfolgerduell

29.10.2015 • Breitensport • Autor: Philipp Schätzle 934 Ansichten

Die knappe Niederlage bei Liga-Topfavorit TG Rüsselsheim am vergangenen Wochenende ist verarbeitet und die Volleyballer des SSC Karlsruhe schauen nach vorn auf das nächste Heimspiel. Am Halloween-Spieltag erwarten die Waldstädter die starke Mannschaft des TV Bliesen.

Bliesen sorgte vergangene Saison als Aufsteiger in die 3.Liga für Furore und beendete die Spielzeit auf einem starken 4.Platz. Mit voller Halle, großem Elan und einer starken Mannschaft begeistert die Drittliga-Mannschaft von Trainer Lember seine Heimzuschauer. Doch diese sahen vergangenes Wochenende eine 0:3-Niederlage gegen den TuS Kriftel, den Karlsruhe seinerseits in Kriftel 3:0 schlagen konnte. Man könnte daraus ableiten Bliesen sei in dieser Dreiecksbeziehung die schwächste der drei Mannschaften, doch derlei Transitivitäten funktionieren im Sport selten. So auch hier nicht. Die Saarländer konnten mit dem ungefährdeten Sieg zum Saisonauftakt gegen Zweitligaabsteiger TV Waldgirmes bereits ein Ausrufezeichen setzen und auch der Sieg ohne Satzverlust in der ungewohnten ZF-Arena Friedrichshafens lässt auf die Leistungsfähigkeit des Teams schließen. Diego Ronconi sagt im Vorfeld: "Ich sehe Bliesen, Rüsselsheim und uns auf einem Level. Das wird mit Sicherheit ein schweres Spiel, aber ich sehe uns aufgrund der Entwicklungen der letzten Wochen schon auf einem ganz guten Weg und gehe daher optimistisch in die Partie."
Ronconi wird beim zweiten Heimspiel der Waldstädter noch nicht auf den inzwischen wieder im Training befindlichen Diagonalangreifer Andrej German zurückgreifen können, doch mit Kapitän Marko Kienast war bereits in Kriftel und Rüsselsheim ein starker Ersatz gefunden. Ansonsten kann der 51-jährige wieder aus den Vollen schöpfen.

An diesem Halloween-Spieltag erhalten alle Zuschauer, die schaurig verkleidet das Heimspiel besuchen ein Freigetränk. Einlass ist ab 19 Uhr, Spielbeginn um 20 Uhr. Tickets sind sowohl bei den Vorverkaufsstellen SSC-Geschäftsstelle und Volleyball-Lädchen, als auch an der Abendkasse erhältlich.

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Breitensport"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos

Mikasa


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner