sportwetten.de - Partner des DVV volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Alles oder nichts-Spiele in der Champions League

Champions League: Alles oder nichts-Spiele in der Champions League

17.02.2015 • Champions League • Autor: DVV 1975 Ansichten

Alles oder nichts, so lautet die Devise für die Rückspiele der ersten Ko-Phase in der Champions League. Dies gilt für die zwei Bundesligisten Dresdner SC und VfB Friedrichshafen, aber auch für zahlreiche DVV-NationalspielerInnen mit ihren ausländischen Klubs. Alle Spiele werden live bei www.laola1.tv gezeigt.

Den Anfang macht Georg Grozer in Diensten von Begorod/RUS. Der russische Titelverteidiger ist nach dem 1:3 aus dem Hinspiel in Ankara/TUR zum (klaren) Siegen (3:0 oder 3:1) verdammt, um den "golden set" zu erzwingen. Ein Ausscheiden wäre eine große Überraschung, viel wird von der Leistung von "Hammerschorsch" Grozer abhängen, der im Hinspiel als Einziger seines Teams überzeugen konnte. Auch Lenka Dürr (Baku/AZE), Margareta Kozuch (Piacenza/ITA), Kathleen Weiß und Stefanie Karg (Prostejov/CZE) und Mareen Apitz (Cannes/FRA) müssen eine Hinspiel-Niederlage wettmachen, dagegen haben Jochen Schöps (Rzeszow/POL), Ferdinand Tille (Belchatow/POL) und Christian Fromm (Perugia/ITA) vorgelegt.

Trotz einer 2:3-Heimspiel-Niederlage gegen Rzeszow/POL macht sich der VfB Friedrichshafen durchaus noch Hoffnung auf ein Weiterkommen. Der DVV-Pokalsieger hätte mit etwas mehr Glück gar als 3:0-Sieger vom Feld gehen können und bot dem polnischen Star-Ensemble über zwei Stunden lang einen tollen Kampf. Vor heimischer Kulisse haben die Polen sicherlich einen Heimvorteil, doch Außen-Annahmespieler Baptiste Geiler freut sich auf den Auftritt in Rzeszów. "Ich mag das, alle gegen Einen. Genau das sind die Spiele, in denen wir über uns hinauswachsen können, weil wir jetzt erst recht zeigen wollen, dass wir es draufhaben."

Unbeschwert kann auf jeden Fall der Dresdner SC bei Fenerbahce Istanbul aufschlagen. Der Deutsche Meister ist klarer Außenseiter und hat nach dem 0:3 im Hinspiel wohl nur noch theoretische Chancen. Zu stark ist die "Weltauswahl" um den südkoreanischen Super-Star Kim.

Alle Ansetzungen mit deutscher Beteiligung (Rückspiele)
Belogorie Belgorod (Grozer) - Halkbank Ankara | 1:3 & 17.02. 17.00 Uhr

Eczacibasi Istanbul (Fürst) - Agel Prostejov (Weiß & Karg) | 3:1 & 18.02. 15.30 Uhr

Fenerbahce Istanbul - Dresdner SC | 3:0 & 18.02. 18.30 Uhr

Busto Arsizio - Azeryol Baku (Dürr) | 3:1 & 18.02. 20.30 Uhr

Resovia Rzeszow (Schöps) - VfB Friedrichshafen | 3:2 & 18.02. 20.30 Uhr

Dinamo Moskau - Nordmeccanica Piacenza (Kozuch) | 3:0 & 19.02. 16.30 Uhr

PGE Skra Belchatow (Tille) - Cucine Lube Treia | 3:0 & 19.02. 18.00 Uhr

Sir Safety Perugia (Fromm) - Jastrzebski Wegiel | 3:2 & 19.02. 18.00 Uhr

Volero Zürich - RC Cannes (Apitz) | 3:2 & 19.02. 20.00 Uhr

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Herrenhemden in Übergrößen

Herrenhemden in Übergrößen

Riesenhemden für Riesenvolleyballer

weitere Infos


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner