volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zum zweiten Mal Gast auf dem historischen Markt

smart beach tour: Zum zweiten Mal Gast auf dem historischen Markt

23.06.2016 • smart beach tour • Autor: DVV / Comtent 550 Ansichten

Jena/Hamburg. In Deutschland hält der Hochsommer Einzug und beschert den Veranstaltern des smart beach cup Jena beste Voraussetzungen für ein hochklassiges Beach-Volleyballevent auf dem historischen Markt in Jena. Nach der Premiere 2015 wird in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal ein Turnier der ranghöchsten nationalen Beach-Volleyballserie in Jena ausgetragen, das mit insgesamt 10.000 Euro Preisgeld dotiert ist.

Der Startschuss fällt am Freitag, 24. Juni, um 13 Uhr mit den Qualifikationsspielen. Je 10 Frauen- und Männerteams spielen dann um je vier freie Plätze im Hauptfeld, das am Samstag, 25. Juni, und Sonntag, 26. Juni, ausgetragen wird.

Am Freitag schlagen unter anderem die Thüringer Frauen-Duos Constanze Bieneck/Antonia Stautz (SWE Volley-Team Erfurt) und Jana Hoffmann/Claudia Steger (VfB 91 Suhl) auf dem historischen Markt auf. Die Erfurterinnen wollen an ihren ersten gemeinsamen smart beach cup am letzten Wochenende in Dresden anknüpfen, wo sich das Duo zunächst über die Qualifikation in die Hauptrunde spielen konnte und am Ende den neunten Platz belegte. Hoffmann/Steger treten in Jena als frisch gekürte Deutsche Hochschulmeisterinnen zum insgesamt fünften Mal auf der größten nationalen Beach-Volleyballserie Europas an und wollen erstmals ein Ticket für die Hauptrunde lösen. Mit Elena Kiesling/Leonie Klinke (TG Bad Soden/SV Beiertheim) bekommen sie jedoch starke Konkurrenz. Beim smart beach cup Dresden überraschte das Team mit dem fünften Platz, der gleichzeitig die beste Platzierung des Duos auf der smart beach tour bedeutete. Als in der Qualifikation topgesetztes Team sind Kiesling/Klinke aussichtsreiche Kandidaten auf ein Hauptfeldticket. Mit einer Nachwuchs-Wildcard gehen in der Jenaer Ausscheidungsrunde Leonie Körtzinger/Sophie Nestler (VCO Hamburg/VCO Berlin) auf Punktejagd. Da Christine Aulenbrock (SV Bad Laer) aufgrund von Rückenbeschwerden nach Dresden auch den Start in Jena absagen musste, wird Partnerin Sarah Schneider (TSV Frankenberg) dieses Mal mit Interimspartnerin Karoline Fröhlich (VC Olympia) spielen.

Bei den Männern müssen Tim Holler (SV Fellbach) und Marcus Popp (TGM Gonsenheim) auf ihre Spielpartner verzichten. Weder Jonas Schröder (TGM Gonsenheim) noch Manuel Lohmann (TGM Gonsenheim) sind nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden beim smart beach cup in Dresden rechtzeitig fit geworden. Daher bilden Blocktalent Holler und Abwehrspezialist Popp für das Turnier in Jena ein Interimsduo und gehen am Samstag im Hauptfeld erstmals gemeinsam auf Punktejagd. Über eine Wildcard für das Hauptfeld gesetzt ist der Geraer Lucas Mäurer (VCO Berlin), der mit Partner Felix Göbert (VCO Berlin) um wichtige DVV-Ranglistenpunkte spielen wird. Bei der Jena-Premiere im letzten Jahr verpasste das Duo die Qualifikation zum Hauptfeld im entscheidenden Lucky-Loser Spiel gegen Maximilian Hauser/Julius Höfer (MTV München v. 1879/GCDW Herrsching) nur knapp. Mit dem Einzug in das Hauptfeld wollen Göbert/Mäurer am Freitag nach Hamburg und Dresden zum dritten Mal in Folge den Sprung in das 16er-Feld perfekt machen.

Rund um die Beach-Volleyball-Courts lädt auch dieses Jahr das Beach-Village mit zahlreichen Sponsoren- und Gastronomieständen zum Verweilen ein. Hier gibt es viele Gewinnspiele und Mitmachaktionen für die kleinen und großen Beach-Volleyballfans. Am Freitag, 24. Juni, beginnt der smart beach cup um 13 Uhr mit den Qualifikationsspielen der Frauen und Männer. Das Hauptfeld wird dann am Samstag und Sonntag ausgetragen. Spielbeginn ist jeweils um 9 Uhr. Die Finalspiele der Frauen und Männer werden am 26. Juni ab 14.30 Uhr ausgetragen.

Zeitplan smart beach cup Jena - der Eintritt ist an allen Tagen und zu allen Spielen frei
Freitag, 24.06.2016
13:00 - 19:00 Uhr: Qualifikationsspiele der Frauen & Männer

Samstag, 25.06.2016
09:00 - 19:30 Uhr: Hauptfeldspiele der Frauen & Männer

Sonntag, 26.06.2016
ab 09:00 Uhr: Spielbeginn der Frauen & Männer
ca. 14:30 Uhr: Finale der Frauen
ca. 15:30 Uhr: Finale der Männer
anschließend Siegerehrungen

Internet: www.smart-beach-tour.tv
Facebook: facebook.com/smartbeachtour.tv
Twitter: @smart_beachtour / #skybeach

SMART BEACH TOUR 2016
Titel: smart beach cup Jena
Datum: 24. bis 26. Juni 2016
Preisgeld: 10.000 Euro in Jena / die smart beach tour 2016 ist insgesamt mit 250.000 Euro dotiert zzgl. zwei smart Fahrzeuge für die Deutschen Meisterteams 2016.

Bei jedem smart super cup fließen 2.500 Euro in den Bonuspool für die DVV-Nationalteams, der flexibel ausgeschüttet werden kann.

Tourorte: Münster (29.4.-1.5.), Hamburg (3.-5.6.), Dresden (17.-19.6.), Jena (24.-26.6.), Duisburg (1.-3.7.), Binz (15.-17.7.), St. Peter-Ording (29.-31.7.), Kühlungsborn (26.-28.8.),
und die Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand (8.-11.9.)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "smart beach tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner