volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DVV-Quartett mit dem Ziel Finalrunde - Auch Schwerin und Vilsbiburg im Einsatz

Europapokal: DVV-Quartett mit dem Ziel Finalrunde - Auch Schwerin und Vilsbiburg im Einsatz

03.03.2015 • Europapokal • Autor: DVV 965 Ansichten

Die BR Volleys und vier DVV-Stars tragen die Hoffnung der deutschen Fans, in der Champions League ganz vorne zu landen. Jochen Schöps (Rzeszow/POL), Christian Fromm (Perugia/ITA), Ferdinand Tille (Belchatow/POL) und Christiane Fürst (Eczacibasi Istanbul/TUR) zogen mit ihren Klubs in die zweite Ko-Phase ein. Hin- und Rückspiele werden live bei www.laola1.tv übertragen.

Fakt ist: Neben den Berlinern wird mit Christian Fromm oder Ferdinand Tille auf jeden Fall ein zweites deutsches "Element" im Finalturnier vertreten sein. Perugia und Belchatow treffen in der zweiten Ko-Runde aufeinander. Beide Teams präsentierten sich zuletzt bärenstark, die Favoritenrolle dürfte aber der polnische Meister haben, schließlich ist er in dieser Champions League-Spielzeit noch ohne Niederlage. Tille sagt: "Perugia ist ein sehr starker Gegner mit zwei angriffsstarken Spieler, Fromm und Atanasjievic, die es gilt, in den Griff zu bekommen. Wenn wir das schaffen, stehen unsere Chancen gut. Es wäre mein erstes Final Four und dann auch noch in Berlin ist natürlich noch schöner. Ich erwarte eine volle Halle und falls wir uns qualifizieren auch viele polnische Fans. Nichtsdestotrotz ist es einmalige Chance für den deutschen Volleyball." Auch Fromm geht mit Respekt an das Spiel gegen Belchatow heran: "Belchatow geht gegen uns als Favorit in die Spiele, da sie bis jetzt eine starke und konstante Saison gespielt haben, und die Erfahrung der einzelnen Spieler für sie spricht. Trotzdem haben auch wir in der Champions League überwiegend gut und stabil gespielt, was bedeutet, dass wir Respekt haben, aber uns nicht verstecken werden und angriffslustig auflaufen werden." Und dann gibt es ja noch eine Zusatzmotivation für "Frommi", der zuletzt überragende Spiele zeigte: "Ich, als Berliner, bin deshalb gleich doppelt motiviert, das Final Four zu erreichen. Es wäre mein erstes überhaupt und dann noch zu Hause, also absoluter Wahnsinn. Und da die BR Volleys ein großes Spektakel daraus machen werden und das Publikum auch immer super ist, gibt es für uns nur ein Ziel: Berlin, Berlin wir wollen nach Berlin!"

Schöps trifft mit Rzeszow auf Novosibirsk, ein Top-Team der russischen Liga. Das sieht auch der Kapitän der DVV-Männer so: "Novosibirsk hat eine sehr starke Mannschaft. Sie spielt nicht nur in der Champions League, sondern auch in der Superliga sehr erfolgreich. Es wird megaschwer, aber der Wunsch, wieder mal in ein Final Four einzuziehen, vor allem vor deutschem Publikum, ist groß."

Dagegen dürfte das Star-Ensemble von Eczacibasi Istanbul favorisiert in das Duell mit Zürich gehen. Mit Spannung erwartet werden auch die Partien Ankara/TUR-Kazan/RUS bei den Männern sowie das Istanbuler Stadtderby zwischen Fenerbahce und Vakifbank (mit Giovanni Guidetti) bei den Frauen.

Auch in den zwei anderen Europapokal-Wettbewerben, dem CEV Cup und dem Challenge Cup, wird in dieser Woche gebaggert. Dabei greifen mit dem Schweriner SC und den Roten Raben Vilsbiburg die beiden letzten verbliebenen deutschen Frauen-Teams wieder in das Geschehen ein. Schwerin trifft im Viertelfinal-Hinspiel des Challenge Cups auf Novara/ITA mit Neu-Bundestrainer Luciano Pedullà und dürfte gegen den Tabellenführer und frischgebackenen italienischen Pokalsieger Außenseiter sein. Dagegen darf sich Vilsbiburg gegen den Tabellen-7. der türkischen Liga, Bursa, im gleichen Wettbewerb durchaus etwas ausrechnen.

Die Ansetzungen der zweiten Ko-Phase Champions League

4.3. um 19.00 Uhr: Lokomotiv Novosibirsk - Resovia Rzeszow (Schöps)
4.3. um 20.30 Uhr: Sir Safety Perugia (Fromm) - PGE Skra Belchatow (Tille)
4.3. um 19.00 Uhr: Zenit Kazan - Halkbank Ankara

5.3. um 17.30 Uhr: Eczacibasi Istanbul (Fürst) - Volero Zürich
5.3. um 20.30 Uhr: Busto Arsizio - Dinamo Moskau
5.3. um 20.30 Uhr: Vakifbank Istanbul (Giovanni Guidetti) - Fenerbahce Istanbul

CEV Cup (mit deutscher Beteiligung)
4.3. um 19.00 Uhr: Dinamo Moskau - Fenerbahce Istanbul (Böhme)
4.3. um 20.30 Uhr: Volley behappy2 Asse-Lennik - Precura Antwerpen (Andrei)

Challenge Cup (mit deutscher Beteiligung)
4.3. um 19.00 Uhr: Rote Raben Vilsbiburg - Bursa BBSK
4.3. um 20.30 Uhr: Igor Gorgonzola Novara (Pedulla) - Schweriner SC

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Europapokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner