volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Bad Sodens Kampfgeist wird belohnt

volleyballer.de

2. Bundesligen: Bad Sodens Kampfgeist wird belohnt

01.03.2024 • 2. Bundesligen Autor: Kim Pralle, TG 1875 Bad Soden am Taunus e.V. 174 Ansichten

Letzten Sonntag haben die Mädels der TG Bad Soden die Mannschaft vom SV Lohhof aus dem Münchner Norden begrüßt. Die Tabelle verriet bereits im Vorhinein, dass ein spannendes Spiel zu erwarten war. Bei jeweils 18 gespielten Spielen standen beide Teams bei 10 Siegen. Und genau so kam es dann auch. Die beiden Mannschaften absolvierten ein Fünfsatz Volleyballkrimi.

Bad Sodens Kampfgeist wird belohnt - Foto:  Detlef Gottwald

glückliche Kapitänin Lea Beerboom (Foto: Detlef Gottwald)

Während der SV Lohhof den ersten Satz mit 24:26 ganz knapp beendete, wendete der zweite Satz sich zum Glück der Bad Sodener Mannschaft in die andere Richtung. Hier gewann die TG Bad Soden den Satz mit zwei Punkten Vorsprung bei einem Spielstand von 25:23.
Das Highlight des Spiels war allerdings Satz Nummer Drei. Der bisher längste gespielte Satz mit einer Dauer von 41 Minuten spricht für sich. Während die beiden Mannschaften Kopf an Kopf um den Satz kämpfen und keine Spielpunkte verschenken wollen, fängt bei einem Spielstand von 22:22 der Krimi an. Immer abwechselnd fallen die Punkte. Es heißt: starke Nerven behalten. Der ein oder andere Spielerwechsel soll nun hier verhelfen den entscheidenden Satzpunkt zu holen. Doch es ist ein Kampf bis der SV Lohhof letztendlich den Satz bei einem außergewöhnlichen Spielstand von 35:33 für sich entscheidet.
Davon lässt sich die TG Bad Soden allerdings nicht unterbekommen. Bad Soden führt den gesamten vierten Satz. Bei einem Spielstand von 24:17 holt der SV Lohhof noch einmal kurz auf (24:20). Dennoch geht der vierte Satz mit 25:21an Bad Soden.
Es geht es in Satz 5. Die Mädels der TG Bad Soden wollen unbedingt die Punkte für die Tabelle holen und geben noch einmal alles. Beim Spielstand 8:6 werden die Seiten gewechselt. 7:10: Auszeit für den TG Bad Soden. Und dann gewinnt der TG Bad Soden mit 15:10 und holt sich die zwei Punkte für die Tabelle. MVP wurde die Zuspielerin Lea Beerboom. Die Silbermedaille ging an die Libera Katharina Richter des SV Lohhofs.
Damit steht die TG Bad Soden weiterhin auf dem vierten Platz der Tabelle und hat nun die nächsten zwei Wochen wohl verdient spielfrei.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner