volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Wieder Derbyzeit für USC Münster II

volleyballer.de

2. Bundesligen: Wieder Derbyzeit für USC Münster II

02.02.2024 • 2. Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 140 Ansichten

Weit ist die Auswärtsfahrt für USC II dieses Wochenende gewiss nicht. Mit dem Ziel des 15. Saisonsieges tritt der Tabellenzweite rund um Cheftrainer Niels Westphal am Sonntag (16 Uhr) beim BSV Ostbevern an. Knapp eine halbe Autostunde vom Berg Fidel entfernt möchten die Münsteranerinnen nach dem klaren 3:0 im Hinspiel nachlegen.

Während das Hinspiel im Oktober auch in der Tabelle ein Nachbarschaftsduell war, haben sich beide Teams inzwischen voneinander entfernt. Der USC klopft mit einer Erfolgsserie von 14 Siegen ganz oben an, Ostbevern will als Zehnter wieder zurück ins Mittelfeld. Die Favoritenrolle für das Spiel sollte deshalb klar sein. "Dafür sorgt die Tabellensituation automatisch", weiß auch Trainer Westphal. An der Einstellung seines Teams hat sich aber nichts verändert: "Wir unterschätzen niemanden in dieser Liga", versichert er. "Ostbevern ist immer für einen Sieg und ein richtig gutes Spiel gut. Erst recht in einem Derby." Gegen den VCO Berlin (3:0) und Potsdam II (3:2) zeigte der BSV zuletzt seine Qualitäten.

Jetzt wartet auf das Heimteam von Coach Dominik Münch der Heimauftakt des Jahres 2024. Nach vier Auswärtsspielen kommt am Samstag zunächst der VCO Münster, sonntags dann USC II. "Die Halle wird sicher gut gefüllt sein. Gegen Münsteraner Teams ist da erst recht Stimmung." Aber auch die Münsteranerinnen von USC II werden hochmotiviert antreten. "Wir haben Bock auf das Derby", so Westphal, der personell wieder mehr Optionen hat. Neben Greta Dobenecker und Linda Dörendahl ist auch Ines Bathen wieder mit dabei.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner