volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Den Meister kaum gefordert

volleyballer.de

2. Bundesligen: Den Meister kaum gefordert

31.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: PSV 90 Dessau-Anhalt e.V. 190 Ansichten

Auch wenn die Favoritenstellung klar beim Gegner, TuS Mondorf, lag, wollten die Dessau Volleys den zweifachen Meister vor eigenem Publikum fordern.

Den Meister kaum gefordert - Foto:  Marian Storch

Wieder aufstehen ist angesagt... (Foto: Marian Storch)

So lautete die Devise vor dem Spiel. Der Start ins Spiel gelang mit 6:2 auch sehr gut. Marvin Müller punktete im Diagonal- und Piotr Adamowicz im Außenangriff. Auch in der Folgezeit des ersten Satzes verteidigte Dessau recht gut. Die möglichen Chancen zu punkten, wurden jedoch oft nicht gut ausgespielt, sodass es Mondorf zunehmend gelang sich abzusetzen.

Den Gästen kann man nur zu ihrer beeindruckenden Qualität gratulieren. Selbst brachial getroffene Aufschläge nahmen sie scheinbar mühelos an. Dadurch konnte der Zuspieler, Max Funk, seine Angreifer mit einer hohen Passgeschwindigkeit einsetzen, welche dem Dessauer Block das Leben schwermachte. Der Mondorfer Sieg geriet somit zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Auf Dessauer Seite war das Fehlen von Philipp Kasch und Fabian Kempf spürbar. Der Kapitän saß zwar auf der Bank, wurde jedoch, aufgrund seiner vor 14 Tagen erlittenen Schulterverletzung, nicht eingesetzt. Beide wurden als emotionale Leader auf dem Feld vermisst. Auch wenn man als Aufsteiger im Duell mit dem Meister mit Sicherheit keine Punkte einplanen kann, ging dieses Spiel zu sehr an den Dessauer Jungs vorbei. Die Chance auf einen Schlagabtausch vor eigenem Publikum wurde somit verpasst und das Spiel deutlich mit 0:3 (16,21, 20) verloren. Einen Fauxpas gab es leider bei der MVP-Wahl. Gästetrainer Anastasios Vlasakidis wählte auf Dessauer Seite Lukas Pockrandt, aufgerufen wurde jedoch irrtümlicher Weise Arne Brendel. Die MVP Medaille in Gold wurde verdient dem Mondorfer Zuspieler, Max Funk, verliehen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner