volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Wahnsinnig Lust aufs Spitzenteam

volleyballer.de

2. Bundesligen: Wahnsinnig Lust aufs Spitzenteam

17.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: Lindower SV Grün-Weiß e.V. 263 Ansichten

Schnell den Erfolg im "Sechs-Punkte-Duell" abhaken und den Blick aufs nächste Spiel richten? Oder doch die wesentlichen Passagen des 3:1-Sieges bei den Dessau Volleys konservieren? Der SV Lindow-Gransee wird beides in dieser Woche auf seiner Agenda haben.

Wahnsinnig Lust aufs Spitzenteam - Foto:  Matthias Haack

Spot an! Björn Andrae wird wieder dabeisein, wenn in der Granseer Halle das Licht angeht. (Foto: Matthias Haack)

Für Coach René Sitte stehen im Vordergrund "Wir haben voll fokussiert in Dessau gearbeitet" und "das Spiel stand im ersten Satz auf der Kippe" und war wegen des 6:13-Rückstandes eigentlich schon in eine Richtung gelenkt. Aber der Tabellen-Vorletzte brachte diesen, den zweiten sowie den vierten Satz durch. Dank des dritten Saisonsieges hält Lindow-Gransee Anschluss an die ebenso abstiegsbedrohten Mannschaften.

Nun geht es allerdings gegen TuB Bocholt. Die Mannen aus Nordrhein-Westfalen spielen zwar mit neun Siegen aus 13 Partien in einer "anderen Liga", sie stehen jedoch vor ihrem Doppelspieltag (am Sonntag beim VC Olympia). Die neun Punkte aus drei Spielen unterstreichen die Form dieser Mannschaft.

Chancenlos sieht René Sitte seinen Sechser dennoch keineswegs. Er spürt eine "Spiel-Spaß-Stimmung" in den Trainingseinheiten. Klar, dass Winterzugang Björn Andrae und Comebacker Martin Pomerenke eine Aktie daran haben. Aber "sie sind kein Allheilmittel", um den drohenden Abstieg zu verhindern. Als "sehr flexibel" und mit "Aufschlagdruck" analysiert der Trainer den nächsten Kontrahenten. Umso mehr weiß er um die Stärke des Siebten Mannes. "Wir werden jeden Fan brauchen. Kommt am Sonnabend in die Halle", wirbt er um eine volle Hütte in der Granseer Dreifelderhalle. "Wir haben als Mannschaft wahnsinnig Lust auf dieses Spiel." In dieser Spielvorbereitung nimmt das packende Heimduell gegen Spitzenreiter TuS Mondorf eine wichtige Episode ein. Am 18. November hatte der souveräne Tabellenführer in Gransee am Rand seiner ersten Niederlage gestanden. Einen Punkt behielt Lindow-Gransee zumindest - das war der Beginn der Mission "Abstiegsgespenst vertreiben". Aufschlag in der Halle an der Oranienburger Straße gegen einen der ältesten Sportverein Deutschlands (gegründet 1907/die Volleyballer der Turner und Ballspieler aus Bocholt sind seit 55 Jahren auf dem Parkett) ist am 20. Januar wie gewohnt um 18 Uhr.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner