volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Cottbus siegt im Duell gegen Ostbevern

volleyballer.de

2. Bundesligen: Cottbus siegt im Duell gegen Ostbevern

15.01.2024 • 2. Bundesligen Autor: Benjamin Andriske, SV Energie Cottbus 160 Ansichten

In einem packenden Volleyballspiel der 2. Bundesliga Frauen Nord besiegte der SV Energie Cottbus den BSV Ostbevern mit 3:0. Vor 150 Zuschauern zeigte das Team von Trainer Philipp Eisenträger eine starke Leistung, trotz vorheriger Herausforderungen. Das Match endete 75:57 (25:16, 25:23, 25:18) nach 78 Minuten.

Cottbus siegt im Duell gegen Ostbevern - Foto:  Ralf Osthoff

Sieg in heimischer Halle (Foto: Ralf Osthoff)

Der SV Energie Cottbus hat in der 2. Bundesliga Frauen Nord gegen den BSV Ostbevern triumphiert. Das Spiel, das eine entscheidende Rolle im Kampf um den Klassenerhalt spielte, endete mit einem klaren 3:0 für Cottbus.

Neuanfang unter Eisenträger

Das erste Spiel des Jahres für Cottbus unter der Leitung des neuen (alten) Trainers Philipp Eisenträger war geprägt von einer starken Mannschaftsleistung. Eisenträger, der das Amt nach Viktor Petrov übernommen hatte, führte das Team zu einem wichtigen Sieg. Trotz schlechter Vorzeichen, wenig gemeinsamen Trainingseinheiten und dem Fehlen zweier Spielerinnen, die durch Spielerinnen aus der Regionalligamannschaft ersetzt wurden, dominierte Cottbus das Spiel.

Spielverlauf und Schlüsselmomente

Cottbus hatte das Spiel stets unter Kontrolle und konnte besonders über den Aufschlag punkten. Eine konsequente Block- und Abwehrarbeit ermöglichte es, die Angriffe von Ostbevern effektiv zu entschärfen. Im zweiten Satz kam es zu einigen einfachen Fehlern seitens Cottbus, wodurch der Satz eng wurde. Doch eine starke Aufschlagserie von Sophia Schefner, die auch zur Spielerin des Spiels gewählt wurde, drehte den Satz zugunsten von Cottbus. Im dritten Satz fand das Team zu seiner souveränen Form zurück und sicherte sich den Matchgewinn.

Stimmung und Unterstützung

Die hohe Zuschauerzahl und die ausgezeichnete Stimmung in der Halle trugen maßgeblich zum Erfolg von Cottbus bei. "Die Fans zeigten sich begeistert und unterstützten das Team lautstark, was den Spielerinnen zusätzlichen Antrieb gab." sagte Eisenträger nach dem Spiel. Der SV Energie Cottbus bleibt mit zwölf Punkten auf Platz elf der Tabelle, vor Münster und Berlin. Ostbevern hat drei Punkte Vorsprung, allerdings auch bereits eine Partie mehr absolviert.

Das nächste Spiel findet am 21.01.2024 bei Potsdam II statt. Anpfiff ist 17 Uhr, das Hinspiel in Cottbus ging knapp mit 2:3 Sätzen verloren.
 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner