volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Keinen Zugriff bekommen

volleyballer.de

2. Bundesligen: Keinen Zugriff bekommen

18.12.2023 • 2. Bundesligen Autor: PSV 90 Dessau-Anhalt e.V. 220 Ansichten

Viel vorgenommen hatten sich die Dessauer Jungs für die letzte Partie 2023 in der heimischen Sporthalle der Friedensschule.

Keinen Zugriff bekommen - Foto:  Dessau Volleys

Philipp Kasch auf neuer Position zum MVP gekürt (Foto: Dessau Volleys)

Wollten sie doch zuletzt liegengelassene Punkte gegen den Drittplatzierten, TSV Giesen II, einfahren. Die GRIZZLYS aus Niedersachsen wiederum hatten im Blickfeld, mit einem weiteren Erfolg ihre hervorragende Hinrunde zu krönen.

Leider wurde es nicht das erhoffte enge Spiel vor eigenem Publikum. Während die GRIZZLYS durckvoll aufschlugen, schafften es die Dessauer Jungs nur selten, dem Giesener Angriffsspiel die Variabilität zu nehmen. Somit griffen die Niedersachsen mehrmalig im Block beherzt zu oder verteidigten mit einer engagierten Feldabwehr die Dessauer Angriffe, während das Heimteam nur selten zu Breakchancen kam. Satz Nr. 1 ging folgerichtig deutlich mit 25:17 an die Gäste.

Im 2. Durchgang erhofften sich die Dessau Volleys mehr Angriffsdruck durch beide Diagonalangreifer Philipp Kasch und Marvin Müller. Kaschi rückte hierfür in den Außenangriff. Dass das keine ungewohnte Aufgabe für ihn ist, bewies er eindrucksvoll - hatte er doch bereits in der vergangenen Drittligasaison im Außenangriff mit Annahme gespielt. Jedoch immer wenn Dessau es schaffte sich heranzuarbeiten oder gar auszugleichen, packte Giesen an Qualität drauf und setzte einen Zwischenspurt an. Zuspieler Marcus Steck, der nach längerer Verletzungspause erstmalig Regie führte in dieser Saison, musste viel laufen auf dem Feld, um die Pässe verteilen zu können.

 

Mit je 21:25 gingen auch die Sätze 2 und 3 verloren und es bleibt anerkennend festzustellen, dass die GRIZZLYS in diesem Spiel eine Klasse besser waren. Die Dessau Volleys verpassten ihr Ziel, die Hälfte ihrer Hinrundenspiele zu gewinnen. Mit 5 Siegen aus 12 Spielen geht es dennoch auf einem Nichtabstiegsplatz in eine kurze Weihnachtspause. Am 13.01.2024 findet das nächste Heimspiel statt.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner