volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Das Highlight kommt zum Schluss

volleyballer.de

2. Bundesligen: Das Highlight kommt zum Schluss

14.12.2023 • 2. Bundesligen Autor: Linus Tepe, RC Sorpesee 1956 e.V. 283 Ansichten

Schöner kann eine Ansetzung kurz vor Weihnachten kaum aussehen: ein echtes Spitzenspiel gegen einen der stärksten Gegner in Liga Zwei, Heimspiel in Sundern und noch dazu der letzte Auftritt im Kalenderjahr für beide Mannschaften.

Das Highlight kommt zum Schluss - Foto:  Ralf Litera

Wollen noch einmal Vollgas geben - der RCS und seine #blauewand (Foto: Ralf Litera)

Eine ganze Menge Gründe also, sich die Partie des Tabellenzweiten (durch den Sonntagssieg des VFL Oythe konnte dieser am USC Münster vorbeiziehen) gegen den Tabellendritten (der RCS verteidigte den Platz durch sein 3:1 gegen Berlin vor Wochenfrist) nicht entgehen zu lassen. Das Münsteraner Team um ihre erfahrenen Trainer Niels Westphal und Marvin Mallach hat bisher - für die Kenner nicht überraschend - die Liga 2 bislang ordentlich aufgemischt. Die erfahrene Mannschaft um zahlreiche erstligaerfahrene Kräfte wie Linda Dörendahl , Ex-RCSlerin Ines Bathen, Lea Quabeck (geb. Hildebrand), Rebecca Schäperklaus, Chiara Hohenhorst und viele mehr sorgte zuletzt in Oythe mit einem klaren 3:0 Sieg für ein Ausrufezeichen und kämpft mit dem VFL um die Tabellenspitze. Auf ihr eigentliches Heimrecht kurz vor Weihnachten musste das Team hallenbedingt verzichten und tauschte kurzerhand die Termine mit dem RCS.

 

Auf Seiten der Sauerländerinnen sieht das Line-Up der Mannschaft zwar nicht so namhaft aus, die Leistungen der bisherigen Spielzeit können sich aber dennoch ebenfalls sehen lassen. Zuletzt verließ der RCS viermal mit einem 3:1 das Feld und heimste wertvolle Punkte für die Tabelle ein. Klar, dass das Team aus dem Sauerland diese Siegesserie gerne verlängern möchte, zumal man in der Spielzeit schon für die eine oder andere Überraschung sorgen konnte, mit der dann wohl doch eher nur RCS Anhänger oder Insider gerechnet haben mögen. Dabei konnten sich die Gastgeberinnen bislang immer auf die lautstarke und bedingungslose Unterstützung von der Tribüne durch ihre Blaue Wand verlassen. "Vielleicht können wir ja bei den Zuschauern vor Weihnachten nochmal richtig einen raushauen: es gibt ja massig Aktionen, Gewinne und natürlich besten Sport!!!" schreibt RCS-Hallensprecher Kevin Mattig seinen Wunschzettel für das kommende Wochenende. Ein Zuschauerrekord kurz vor Weihnachten wäre doch cool und ganz sicher auch der passende Rahmen für das Volleyballfest vor dem Fest auf dem Center Court des Schulzentrums Sundern (Berliner Straße 45, 59846 Sundern). Anpfiff zur Partie ist am Samstag, den 16.12.2023 um 18:30 Uhr. Details zu den geplanten Aktionen gibt es brandaktuell über die sozialen Medien.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner