volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erfahrung für die Kleinsten vom VCO

volleyballer.de

2. Bundesligen: Erfahrung für die Kleinsten vom VCO

04.12.2023 • 2. Bundesligen Autor: VC Olympia ´93 Berlin e.V. 292 Ansichten

Am vergangenen Sonntag, den 3. Dezember, trafen die Volleyballer des VCO Berlin auf TSV Giesen Grizzlys 2. Das Spiel endete mit einer 0:3-Niederlage für den VCO, aber es war ein bemerkenswertes Aufeinandertreffen aufgrund der interessanten Teamkonstellation.

Erfahrung für die Kleinsten vom VCO - Foto:  Runa Sievers

VCO berlin gegen Giesen II (Foto: Runa Sievers)

Die besondere Situation ergab sich aus der Tatsache, dass insgesamt zwölf Spieler der ersten Mannschaft mit dem Bundestrainer Grzegorz Rys an diesem Wochenende an einem internationalen Vorbereitungsturnier für das WEVZA in Danzig teilnahmen. Diese konnten das Turnier mit einem beeindruckenden zweiten Platz abschließen. Die Abwesenheit dieser Spieler erforderte eine kreative Lösung, und so formte der VCO eine Mannschaft, die Spieler der Jahrgänge 2003 bis 2008 umfasste.

Die Aufstellung des Berliner Teams bestand aus den jungen Talenten Jaden Janke, Fiete Kramer, Ben Breiter, Hannes Röhrs, Gunnar Liebezeit, Kilian Schmiedecke, Julian Lenz und Erik Höhne, die aus der zweiten Mannschaft hochgezogen wurden. Zusätzlich verstärkten Jannes Wiesner, Lovis Homberger und Carl Möller als Doppelspielrechter mit den Netzhoppers KW das Team, um Erfahrung und Stabilität einzubringen.

Für die aufstrebenden Talente der zweiten Mannschaft war es eine aufregende Erfahrung, zum ersten Mal in der Zweitliga-Umgebung mit älteren Spielern zu agieren. Im Spiel selbst zeigte sich jedoch, dass das Team aufgrund der spontanen Aufstellung nicht optimal eingespielt war. Wichtige Abstimmungen fehlten, was Giesen geschickt ausnutzte. Trotz dieser Herausforderungen verlief das Spiel äußerst spannend, und die Sätze wurden hart von beiden Seiten umkämpft.

Die 0:3-Niederlage, die schlussendlich auf dem Papier stand, spiegelte nicht vollständig die Leistung der jungen Spieler wider, die sich tapfer in ihrem Zweitligadebüt schlugen. Diese Erfahrung wird zweifellos dazu beitragen, ihre Entwicklung voranzutreiben. Das kommende Wochenende verspricht eine Rückkehr zur gewohnten Mannschaftsaufstellung, wenn der VCO Berlin am Samstag, den 9. Dezember, um 16:00 Uhr zu Hause gegen den Tabellenneunten aus Dessau antritt. Die Spieler sind entschlossen, aus dieser Herausforderung zu lernen und gestärkt in die nächsten Spiele zu gehen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner