volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Derbyfrust gegen Mimmenhausen nutzen:

volleyballer.de

2. Bundesligen: Derbyfrust gegen Mimmenhausen nutzen:

02.12.2023 • 2. Bundesligen Autor: GSV Ehrenberg Delitzsch e.V. 238 Ansichten

850 begeisterte Volleyballfans lautete am Ende die offizielle Zuschauerzahl im Leipzig Derby gegen die L.E. Volleys! Davon mindestens 250 lautstarke Delitzscher Anhänger in Rot!

Das war Erstligawürdig! Ein aufopferungsvoller Underdog mit unseren jungen Gymnasialen hat 2 Sätze lang gegen den Favoriten mitgehalten und gezeigt was in ihm schlummert.

Nichts desto trotz schaffen auch diesmal unsere GSVEler nicht, sich den lang herbeigesehnten Satzgewinn zu sichern. Im 3. Abschnitt fehlte irgendwann die Kraft, noch einmal eine Wende herbeizuführen und so endete dieser überdeutlich für die Leipziger.

Mit 0:3 (22:25, 22:25, 12:25) geht das Derby an LE.

Zum MVP der Leipziger wählte Bene Bauer den erst 17-jährigen Bela Wiese.

Der Leipziger Coach Jan Pretscheck kürte unseren Erik Pöhnitzsch zum besten Delitzscher.


Diese Woche wurde wieder hart "geschrubbt" im Training und an den Block Fähigkeiten gefeilt. Denn nur ein paar Tage nach dem großen Highlight für Spieler und Fans steht das nächste Heimspiel gegen den TSV Mimmenhausen an.  Zudem wurde unter der Woche ein Testspiel mit der 2. Mannschaft absolviert. Die Verbindungen beider Mannschaften wurden zuletzt weiter intensiviert - so trainieren mittlerweile 5 Jugendspieler zeitweise bei der 1. Mannschaft mit. Auch zum Derby standen mit Mittelblocker Fabian Mattheis und Libero Louis Wilke erneut zwei Spieler im Kader.


Was ist drin gegen Mimmenhausen?

Gerne erinnert man sich an das letzte Aufeinandertreffen. Hier gewann nach 0:2 Rückstand der GSVE noch mit 3:2 auswärts am Bodensee. Nun sind die Voraussetzungen ganz andere, was allen klar ist.

Wir wollen uns und vor allem euch Fans mal wieder mit einen Erfolgserlebnis belohnen!

Das ehemalige Topteam um Ex-Nationalspieler Christian Pampel konnte bis jetzt 3 von 9 Spielen für sich entscheiden und sich 11 Punkte erkämpfen. Mit Jan Jalowietzki haben sie auch einen Ex-GSVEler im Team, welcher die Hauptlast im Angriff trägt.

Wir sind gespannt und freuen uns auf eine enge Partie in einem hoffentlich gut gefüllten Beckerkarton. Samstag Abend (02.12) und 19:00 Uhr ist Anpfiff.

Die Partie wird wie immer auch live auf sportdeutschland.tv übertragen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner