volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Leipzig kommt

volleyballer.de

2. Bundesligen: Leipzig kommt

17.11.2023 • 2. Bundesligen Autor: TSV Grafing von 1864 e.V. 254 Ansichten

Am vergangenen Wochenende ging Grafing erstmals ohne Punkte vom Feld.

Leipzig kommt - Foto:  Lothar F.

Grund zu Jubeln mit den Fans im Rücken (Foto: Lothar F.)

Gegen den starken Tabellenzweiten Eltmann gelang kein Satzgewinn. Damit steht der TSV nach sechs Partien weiter mit 10 Punkten da. Drei Siege und drei Niederlagen stehen zu Buche und die nächsten Wochen werden über die Richtung in der Tabelle entscheiden.

Bis Weihnachten sind die Grafinger jedes Wochenende gefordert und das Ende des Jahres ist gleichzeitig das Ende der Hinrunde - dann wurde gegen jeden Gegner einmal gespielt und eine Einordnung der eigenen Stärke sowie der Konkurrenz ist möglich.

Drei Heimspiele am 18.11. gegen Leipzig , am 02.12. gegen Dresden und am 16.12. gegen Bühl , sowie drei Auswärtspartien 25.11. in Mimmenhausen, 26.11. in Friedrichshafen und 09.12. in Rottenburg stehen auf dem Programm.

"Mit Gotha, Schwaig und Eltmann hatten wir jetzt direkt hintereinander die aktuellen Top 3 der Liga. Jetzt gilt es nach vorne zu schauen und uns auf die kommenden Spiele zu konzentrieren. Leipzig kommt gestärkt durch einem eindrucksvollen Sieg gegen Rottenburg zu uns, die Mannschaft findet besser zusammen und ich schätze sie als stark ein. Aber wir müssen nur auf uns schauen - unser Spiel ist der Schlüssel zum Erfolg.", meint Grafings Teammanager Johannes Oswald und baut auf die Unterstützung der heimischen Fans.

Beim letzten Heimspiel gegen Schwaig hat das junge Team aufopferungsvoll gefightet und richtig Werbung für sich uns das Spiel gemacht. Jetzt ist es wieder Zeit sich zu belohnen!

Schon am Nachmittag geht es um die Tabellenspitze. Das zweitplatzierte Regionalligateam trifft ab 15:30 Uhr auf den Drittplatzierten DJK München-Ost-Herrsching und kann sich mit einem Sieg den Platz an der Sonne zurückerobern.

Der Eintritt in die Jahnsporthalle ist bis 18:00 Uhr gratis - die Mannschaften freuen sich auf lautstarke Unterstützung.

Wer es nicht in die Halle schafft - von beiden Spielen gibt es einen Livestream auf sportdeutschland.tv .

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner