volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Deichstadtvolleys: Gut gelaunt zum Derby

volleyballer.de

Bundesligen: Deichstadtvolleys: Gut gelaunt zum Derby

17.11.2023 • Bundesligen Autor: Volleyballclub Neuwied 77 258 Ansichten

Zum Nachbarschaftstreffen in Wiesbaden geht es für die Deichstadtvolleys am Samstag.

Deichstadtvolleys: Gut gelaunt zum Derby - Foto:  Norina Tönges

Blockstärke, wie zuletzt wird nötig sein, will man in Wiesbaden erfolgreich mitspielen (Foto: Norina Tönges)

Wieder ein besonderes Spiel für den Tabellenletzten; nach den Kräftemessen gegen die Tabellenspitze, Potsdam, Schwerin und Stuttgart, gastiert man jetzt bei einem Team aus dem Mittelfeld.

  Am 18.11. um 19 Uhr treffen die Neuwiederinnen in der schmucken Halle am Platz der Deutschen Einheit auf den VC Wiesbaden, der nach einer Auswärtsserie, auch im DVV-Pokal und im CEV Challenge Cup, am Samstagabend nun wieder vor eigenem Publikum antritt: Erfolgshungrig, denn beim SC Potsdam hielt man am Wochenende gut mit, musste sich aber am Ende mit 1:3 geschlagen geben.

 Ähnlich geht es den Deichstadtvolleys, die nach einer Serie gegen die Topteams nun wieder einen Gegner vorfinden, der nach zuletzt ansteigender Verfassung eher in Reichweite zu sein scheint. Ein Blick auf die Tabelle belehrt Optimisten aber eines Besseren. Der VCW hat bereits 5 Punkte aufzuweisen und klaren Kurs auf den PlayOff-Platz, den man bei den Hessinnen wieder als Saisonziel ausgegeben hat. Entsprechend hochkarätig ist der internationale Kader von Trainer Benedikt Frank zusammengestellt. Bemerkenswert dabei die Außenangreiferinnen Jaidyn Blanchfield und Evergreen Tanja Großer. Die hoffentlich in bemerkbarer Zahl mitreisenden Volleyballfreunde vom Mittelrhein dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Rachel Anderson freuen.

 Auch Tigin Ya?lio?lu warnt vor einem Optimismus, der mancherorts nach der guten Leistung gegen Stuttgart aufgekommen ist und will noch nicht von einem Derby auf Augenhöhe sprechen: "Auf sportlicher Ebene ist es das noch nicht. Wiesbaden ist uns in der Tabelle zwar noch recht nahe, hat aber auch schon gegen alle großen Teams gespielt, souverän 3 Punkte gegen Aachen geholt und jeweils einen Punkt gegen Stuttgart und Schwerin". Schon allein das zeige, wie stark diese Mannschaft sei. "Dieses Jahr spielt man zudem im Europapokal. Ein super schweres Spiel erwartet uns!" Man werde sich aber bestmöglich auf  dieses Spiel vorbereiten und versuchen, sich auf den Gegner einzustellen.

Die Neuwiederinnen aber werden mit Gewissheit die gute Laune mitnehmen, die sie nach den zuletzt hoffnungsvollen Leistungen umgibt.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner