volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Doppelspieltag am Neckar

volleyballer.de

2. Bundesligen: Doppelspieltag am Neckar

16.11.2023 • 2. Bundesligen Autor: Mirjam Moser, TV 1861 Rottenburg e.V. 190 Ansichten

Am kommenden Wochenende steht in Rottenburg ein Doppelspieltag auf dem Programm.

Doppelspieltag am Neckar - Foto:  Ralph Kunze

Geschlossenheit zeigen (Foto: Ralph Kunze)

Am Samstag um 19.30 Uhr gegen Mimmenhausen und am Sonntag um 16.00 Uhr gegen die Youngstars aus Friedrichshafen. Mimmenhausen steht mit zehn Punkten, aber einem Spiel mehr als Rottenburg, auf dem achten Tabellenplatz, Friedrichshafen mit zwei Punkten derzeit auf Rang elf. Präsentiert wird das Spiel von Pulvermüller.

Vollgas nach vorne

Nach drei Niederlagen in Folge wollen die Rottenburger am Wochenende in eigener Halle wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Dabei hofft das Team ganz klar auf den Heimvorteil. Schließlich konnte bisher noch keine Mannschaft die vollen drei Punkte aus der Volksbank Arena entführen. Die Mannschaft will die Heimspiele vor vollem Haus genießen und mit Spaß am Spiel Punkt für Punkt erkämpfen. "Die Jungs müssen sich von jedem inneren und äußeren Druck befreien. Wenn man am Sonntagabend keine Stimme mehr hat und auf der letzten Rille läuft, dann war es ein erfolgreiches Wochenende", so Timo Baur.

Schwaben-Baden-Derby

Gleich zwei Mannschaften vom Bodensee sind an diesem Wochenende zu Gast in der Rottenburger Halle. Mit Mimmenhausen kommt am Sonntagabend ein Tabellennachbar. Mit drei Siegen aus sieben Spielen will die Mannschaft nach dem Erfolg gegen Dresden am vergangenen Wochenende ihre Erfolgsserie fortsetzen und wird es den Rottenburgern nicht leicht machen. Im Kader der Badener steht der ehemalige Rottenburger Zuspieler Federico Cipollone. In Mimmenhausen steht der ehemalige Nationalspieler Christian Pampel nur noch an der Seitenlinie. Seine aktive Karriere hat er endgültig beendet.  Der ehemalige Rottenburger Jugendspieler Johann Reusch fehlt derzeit leider verletzungsbedingt.

Die Youngstars mit einem starken Jahrgang

Am Sonntag erwartet Rottenburg die Mannschaft aus Friedrichshafen. Die sehr junge Mannschaft von Trainer Adrian Pfleghar mit einem Durchschnittsalter von ca. 17 Jahren konnte bisher zwei Spiele gegen Mimmenhausen und Delitzsch für sich entscheiden. Trotz des großen Altersunterschieds zu den anderen Mannschaften der Liga ist diese Mannschaft kein zu unterschätzender Gegner. Erst am vergangenen Wochenende gewann der Bundesstützpunkt mit 3:2 gegen die Mannschaft aus Mimmenhausen.

Schwäbisches Allerlei

Für die Zuschauer:innen ist in der Volksbank Arena auch außerhalb des Volleyballs wieder einiges geboten. Mit Schwabenpower kommt an beiden Tagen das neue Modelabel aus Zwiefalten in die Halle und präsentiert seine neue nachhaltige Mode von der Alb. Die Bäckerei Leins versorgt das Publikum wie gewohnt mit Sportlerbrot und süßem Gebäck und am Sonntag dürfen sich die TVR-Fans auf einen Auftritt der neu formierten ROKIS freuen.

Tickets und Stream 

Tickets gibt es wie immer an der Abendkasse oder online auf  https://www.volleyball-rottenburg.de/. Das Spiel wird wie gewohnt auf Sportdeutschland TV übertragen.

Ausblick

18.11.2023 TV Rottenburg vs. TSV Mimmenhausen, Spielbeginn 19:30 Uhr

19.11.2023 TV Rottenburg vs. Volley Youngstars Friedrichshafen, Spielbeginn 16:00 Uhr

25.11.2023 VC Dresden vs. TV Rottenburg, Spielbeginn 20:00 Uhr

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner