volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Gegen Freiburg leichter Favorit

volleyballer.de

Bundesligen: Gegen Freiburg leichter Favorit

31.10.2023 • Bundesligen Autor: Oliver Schwandt, VC Bitterfeld-Wolfen e.V. 409 Ansichten

In der heimischen Bernsteinhalle in Friedersdorf ist ab 19 Uhr FT 1844 Freiburg zu Gast.

Gegen Freiburg leichter Favorit - Foto:  Marlene Gorecki

Auch gegen Freiburg möchte der VC Bitterfeld-Wolfen nach dem Spiel über einen Sieg jubeln. (Foto: Marlene Gorecki)

Beide Mannschaften trafen vor anderthalb Wochen erst beim Bounce House Cup in Giesen aufeinander. Das VC-Team setzte sich in diesem Duell klar mit 3:0-Sätzen durch und geht daher zuhause durchaus als kleiner Favorit in dieses Match. Trotzdem brennt FT-Headcoach Jakob Schönhagen so richtig auf das schnelle Wiedersehen. "Wir wollen die Revanche für die Niederlage beim Turnier in Giesen", kündigte er auf der Vereinshomepage der Süddeutschen an.

Bange machen gilt für seinen Gegenüber Alessandro Lodi definitiv nicht. "Da wir erst gegen Freiburg vor Kurzem spielten, vereinfachte das schon etwas unsere Vorbereitung auf diesen Gegner. Alle Spieler haben selbständig das Video von diesem Duell beim Bounce House Cup sich zuhause angeguckt", informierte der Italiener und fügte hinzu: "Wir haben gegen Freiburg deutlich gewonnen - da wollen wir auch im zweiten Duell gegen diesen Kontrahenten anknüpfen. Wir dürfen ihn aber keine Sekunde unterschätzen, denn auch er hat etwas gut zumachen. Wir müssen das Spiel heute noch einmal richtig machen, dann dürfte auch wieder etwas Zählbares im Bereich des Möglichen sein. Auf alle Fälle wollen wir unseren Fans in der Halle eine tolle Leistung bieten."

Gegnercheck: Erwartungsgemäß ging das erste Saisonspiel für die Breisgauer verloren. Gegen das Spitzenteam vom VfB Friedrichshafen setzte es in eigener Halle vor immerhin 1400 Zuschauern in 88 Spielminuten eine im Vorfeld zu erwartende 0:3-Niederlage (18:25 18:25 20:25). Mit 14 Punkten war in diesem Match Oliver Hein der erfolgreichste Angreifer der Gastgeber. In der vergangenen Saison in der 2. Bundesliga Süd belegte die Mannschaft hinter Meister Baden Volleys SSC Karlsruhe den zweiten Platz. Beide Teams plus der Dritte ASV Dachau wagten anschließend gemeinsam den Schritt in das deutsche Oberhaus.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner