volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erwartungsvoll auf dem Weg ins Emsland

volleyballer.de

2. Bundesligen: Erwartungsvoll auf dem Weg ins Emsland

26.10.2023 • 2. Bundesligen Autor: Mathilda Dogu, MTV 1848 Hildesheim 319 Ansichten

Nach vier sieglosen Spielen befindet sich der Aufsteiger der vergangenen 3. Liga West weiterhin auf dem letzten Platz; der Abstand zu den punktemäßig eng beieinander liegenden Tabellenplätzen zwei bis acht wird immer größer.

Der erste Sieg der Saison und damit die ersten drei Punkte werden zu diesem Zeitpunkt immer wichtiger, um den Anschluss an das etablierte Mittelfeld nicht zu verlieren und nicht bereits in den Anfängen der Saison zu viele Punkte liegen zu lassen, welche am Ende der Rückrunde für den Verbleib in der 2. Bundesliga Nord und damit dem angestrebten Saisonziel letztendlich noch entscheidend werden könnten.

Mit dem SCU Emlichheim treffen die Hildesheimerinnen am 29.10. dabei auf den aktuellen Tabellensiebten, welcher drei von fünf bereits absolvierten Partien gewinnen konnte. In zwei dieser Aufeinandertreffen wurden sich dabei gegen die Nachwuchsspielerinnen aus den Kaderstützpunkten Münster und Berlin durchgesetzt, dem BBSC Berlin und dem USC Münster II, Mitaufsteiger aus der 3. Liga West, musste sich die Mannschaft aus dem Emsland jedoch geschlagen geben.

Wie aus den letzten Begegnungen des MTV Hildesheim hervorging, wird es am Sonntag nochmal verstärkt darauf ankommen, dass die Mannschaft von Trainer Matthias Keller in der Annahme stabil bleibt und gegen die starken Aufschläge der Heimmannschaft konzentriert das eigene Spiel aufbaut. Damit dies gelingt, müssen die Hildesheimerinnen von Beginn an souverän auftreten, ist der SC Union Emlichheim doch seit Jahren etablierter Bestandteil der zweiten Liga, der großen Fokus auf umfangreiche Jugendarbeit legt und intensiv in den eigenen Nachwuchs investiert- und dies mit Erfolg! Rund ein Drittel des aktuellen Zweitliga-Kaders kommt aus der eigenen Jugend und läuft seit vielen Jahren in schwarz-gelb auf.

Den hohen Stellenwert, den dieser Sport in der Region genießt, merkt man ebenfalls bei den Heimspielen, an denen stets vor gut gefüllten Rängen aufgeschlagen wird- die 1. Damen des MTV von 1848 Hildesheim kann sich also in jedem Fall auf ordentlich Stimmung aus den Reihen der gegnerischen Fans einstellen, vor denen hoffentlich endlich der erste Saisonsieg eingefahren werden kann.

Ob dies gelingt und wer am Ende als Sieger vom Platz geht, entscheidet sich am Sonntag den 29.10. um 16 Uhr, wenn die beiden Mannschaften in der Vechtetalhalle aufeinandertreffen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner