volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Auch am Sonntag erfolgreich

volleyballer.de

2. Bundesligen: Auch am Sonntag erfolgreich

17.10.2023 • 2. Bundesligen Autor: VC Gotha e.V. 284 Ansichten

Nachdem man am Abend zuvor die Mannschaft des TSV Grafing knapp aber letztendlich verdient mit 3 : 2 schlagen konnte folgte nun ein vom Ergebnis her deutlicher 3:0 Sieg (-23, -15, -14) gegen die junge Internatsmannschaft der Häfler.

Auch am Sonntag erfolgreich - Foto:  Christian Heilwagen

BlueVolleys Gotha vs. Volley YoungStars Friedrichshafen (Foto: Christian Heilwagen)

Dabei begannen die Youngstars den ersten Satz furios und sorgten mit harten Aufschlägen und gezielten Angriffen für überraschte Gesichter bei den Spielern und dem Publikum der wieder gut gefüllten Ernestiner Sporthalle. Im Satzverlauf schüttelten die BlueVolleys aber die Müdigkeit der fünf Sätze vom Vorabend aus Armen und Beinen und kämpften sich in den Satz zurück.
Trainer Jonas Kronseder änderte im Vergleich zum Vorabend lediglich auf zwei Positionen seine Startaufstellung, statt Christoph Assmann begann Mannschaftskapitän Robert Werner auf Annahme/ Außen und Len Spankowski ersetzte Max Stückrad auf der Liberoposition.
Die Häfler präsentierten sich bis zur Mitte dieses ersten Satzes kampfstark in der Feldabwehr und hatten mit dem jungen Libero Lucas Huckle einen sicheren Annahme- und Abwehrspieler in ihrem Team. Trainer Kronseder wählte ihn nach Spielende dann auch zum Team-MVP.

Satz zwei und Satz drei wurden dann zu einer deutlichen Angelegenheit für die Gothaer, die augenscheinlich diesen ersten Satz gebraucht hatten, um in das Spiel zu finden. Deutlich verbessert im Aufschlag präsentierte sich das Team nun in Spiellaune und gab den Gästen vom Bodensee keine nennenswerten Chancen mehr, das Spiel noch zu drehen. Für ein Raunen im Publikum sorgte der junge Justus Krause, der erneut den noch verletzten Tomasz Gorski ersetzte, indem er ein Einhandzuspiel von Hannes Krochmann blockfrei im gegnerischen Feld versenkte. Dieser wurde dann auch vom Gästetrainer Adrian Pfleghar zum MVP der Begegnung gewählt. 

Die BlueVolleys müssen nun zunächst zwei mal auswärts antreten, dem Pokalspiel gegen Rottenburg am 22.10.2023 folgt das Spiel gegen den noch sieglosen GSVE Delitzsch am 28.10.2023.
Die Gothaer können ihre Mannschaft dann am 11.11.2023 beim nächsten Heimspiel gegen die Barock Volleys MTV Ludwigsburg wieder stimmgewaltig unterstützen.
 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner