volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Mission erfüllt: Erster Heimsieg

volleyballer.de

2. Bundesligen: Mission erfüllt: Erster Heimsieg

15.10.2023 • 2. Bundesligen Autor: PSV 90 Dessau-Anhalt e.V. 219 Ansichten

Das Publikum peitschte die Dessauer Jungs nach vorne und war ein treibender Faktor in diesem intensiv geführten Spiel gegen VV Humann Essen.

Mission erfüllt: Erster Heimsieg - Foto:  Marian Storch

Die Fans waren ein wichtiger Faktor. (Foto: Marian Storch)

Mit 15:13 gelang der ersehnte Heimsieg im Tie Break. Bis dahin kostete es jedoch enorme Anstrengung, um die stark aufspielenden Essener zu besiegen. Aber alles der Reihe nach?

In der Woche zuvor erfolgte die Spielvorbereitung alles andere als optimal. Das Team trainierte ohne Mittelblocker. Zusätzlich fehlte Kapitän Fabian Kempf am Samstagabend. Die Dessau Volleys standen vor Matchbeginn somit massiv unter Druck. Mattis Vetterling setzte seine Angreifer gut in Szene und die Elemente Aufschlag-Annahme funktionierten. Den ersten Satz entschieden die Gastgeber mit 25:21 für sich.

Der Zweite hingegen verlief ausgeglichener. Die Essener hatten bis zum 20:20 oft 1-2 Punkte Vorsprung. In der Crunchtime behielt das Gästeteam von Trainer Christoph Bielecki die Nerven und holte mit 25:23 den Ausgleich.   Lucas Janscheidt, die Nr. 14 des VV Humann, zeichnete den Unterschied im 3. Satz aus. Der Dessauer Annahmeriegel hatte erhebliche Probleme mit seinen seinen druckvollen Aufschlägen. Es folgten fünf Breaks für die Gäste und sie führten diesen Vorsprung bis 25:21 zum Ziel. 1:2 Satzrückstand - die Mission Heimsieg wurde fast zur Mission Impossible. Mit dem Spielerwechsel von Jan Seeger auf der Zuspielposition sowie Tim Walzer auf dem Mittelblock, erhielten die Dessauer neue Energie. Der spätere Gold-MVP, Philipp Kasch, brachte mit seiner emotionalen Spielweise das ohnehin schon gut aufgelegte Publikum zum Kochen. Mit 25:21 gelang der Satzausgleich zum 2:2. Dessau erwischte den besseren Start in den Tie Break. Bei 1:4 nahm Gästetrainer Bielecki seine erste Auszeit und fand die richtigen Worte. Der VV Humann Essen kämpfte sich heran. Bei 6:5 die Auszeit für Dessau. Mit 2 Breaks nach Aufschlägen von Jan Seeger, bauten die Gastgeber den Vorsprung weiter aus. Die Gäste wollten sich allerdings ebenso wenig ihren ersten Saisonsieg nehmen lassen. Die Halle tobte vor Spannung. Die Dessauer Jungs holten am Ende die hartumkämpften zwei Punkte. Der letzte Spielzug - Aufschlag Essen, gute Annahme von Jonas Georgi, Pass von Jan Seeger auf die Position II zu Philipp Kasch, Essen verteidigte seinen diagonalen Angriffsschlag, Gegenangriff über den bis dahin gut funktionierenden Pipe, grandiose Abwehraktion unseres Liberos Frithjof Neef, Pass auf die IV zu Piotr Adamowicz und dieser setzte mit all seiner Erfahrung den letzten Angriffsschlag der Partie, die Linie entlang herunter. Es war vollbracht, die Dessau Volleys und das großartige Publikum konnten den ersten Heimsieg feiern. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner