volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Doppeltes Nachbarduell mit Ostbevern

volleyballer.de

2. Bundesligen: Doppeltes Nachbarduell mit Ostbevern

13.10.2023 • 2. Bundesligen Autor: USC Münster e.V. 381 Ansichten

In der 2. Bundesliga Nord steht am Samstag das nächste Münsterland-Derby an. Ab 16 Uhr empfangen die Münsteranerinnen von USC II den BSV Ostbevern am Berg Fidel. Im Duell zwischen Platz fünf und sechs verspricht aber nicht nur die geographische Nähe Spannung. 

Mit drei Siegen aus vier Spielen ist USC II hervorragend in die Saison gestartet, das weiß auch Trainer Niels Westphal. "Wir gehen gestärkt und mit viel Selbstbewusstsein in die Partie", sagt er über seine Mannschaft, die personell aus dem Vollen schöpfen kann. Jetzt erwartet den Tabellenfünften ein Heimspiel gegen den BSV Ostbevern und damit gleichzeitig ein Wiedersehen mit alten Bekannten. "Man kennt sich natürlich seit vielen Jahren. Ich glaube nicht, dass einer den anderen überraschen kann. Wir werden es aber versuchen", so Westphal.

Auch in der diesjährigen Saisonvorbereitung trafen sich beide Teams bereits in der Halle. Im Test vor einigen Wochen trennten sich beide mit 2:2 voneinander. Für das Duell am Samstag spiele das Unentschieden bei Westphal aber keine Rolle mehr. "Das Spiel liegt schon zu lange zurück. Außerdem hat damals kein Team in voller Besetzung gespielt und beide haben oft gewechselt. Daraus kann man keine verlässlichen Schlüsse ziehen", erklärt er.

Über Ostbevern ergänzt der USC-Coach: "Sie machen dort super Arbeit. Von der Jugend bis in die 2. Bundesliga. Auch in dieser Saison haben sie schon gezeigt, dass man mit ihnen rechnen muss." Zwei der bisherigen Saisonspiele konnte der BSV für sich entscheiden. Nur gegen den weiterhin noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Potsdam unterlagen sie knapp mit 2:3. "Sie sind routiniert und spielen sehr flexibel", erklärt Westphal.

Jetzt muss Ostbevern erstmals auswärts ran: Knapp 25 Kilometer nach Münster, wo USC II wartet. Die letzten Pflichtspiele gegeneinander gab es in der gemeinsamen Drittligasaison vor zwei Jahren. Da konnten die Gäste aus dem Norden beide Begegnungen für sich entscheiden, das Rückspiel in Ostbevern allerdings nur denkbar spannend nach fünf Sätzen.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner