volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Eltmann mit erfolgreicher Heimpremiere

volleyballer.de

2. Bundesligen: Eltmann mit erfolgreicher Heimpremiere

26.09.2023 • 2. Bundesligen Autor: Maximilian Kolbe, VC 2010 Eltmann e.V. 513 Ansichten

VCE sammelt die nächsten Punkte und besiegt Mitaufsteiger Leipzig klar. Nach dem umkämpften Sieg gegen Aufsteiger aus Bühl am ersten Spieltag der Zweiten Volleyball Bundesliga, bekamen es die Volleyballer aus Eltmann am vergangenen Samstag erneut mit einem Neuankömmling der Liga zu tun.

Eltmann mit erfolgreicher Heimpremiere - Foto:  Pressefoto Evans

Melf Urban durfte beim seinem Heimdebüt gleich von Beginn ran (Foto: Pressefoto Evans)

Mit den L.E. Volleys aus Leipzig empfingen die Unterfranken einen Gegner, den man sowohl aus der vergangenen Saison als auch vom heimischen Vorbereitungsturnier nur allzu gut kennt. Somit wusste auch Coach Jende, was sein Team beim Heimdebüt in der Georg-Schäfer-Halle erwarten sollte. "Auch wenn ich letzte Saison noch nicht an der Seitenlinie stand, konnte ich die Mannschaft unter der Woche sehr gut auf das Spiel vorbereiten. Wir wussten auch aufgrund des Aufeinandertreffens während der Vorbereitung auf was wir uns einstellen müssen und wo die Leipziger ihre Stärken und Schwächen haben.", so Coach Jende kurz nach Ende der Partie.

Im Vergleich zum ersten Spieltag wechselte Jende gleich zweimal. Für Mittelblocker Gavra Meduric startete Neuzugang Melf Urban. Für Libero Maximilian Kolbe rückte Tobias Werner in die Startformation. Neben den beiden Neuen starteten für den VC Eltmann zudem Zuspieler Bruno Simunic, Diagonalspieler Jannis Hopt sowie Mittelblocker Christian Nowak und die beiden Außenangreifer Johannes Engel und Perica Stanic. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang es dem Heimteam immer besser, in die Partie zu kommen und den Druck auf die Leipziger zu erhöhen. Auch wenn die Gäste weiterhin alles versuchten, dem Druck der Eltmanner standzuhalten und sich mit allen Kräften wehrten, konnte auch Trainer Pretscheck nichts daran ändern, dass der erste Durchgang mit 25:21 nach Eltmann ging.
Der zweite Satz begann nur wenig später ohne personelle Veränderungen auf beiden Seiten und die Trainer starteten mit derselben Aufstellung in den nächsten Spielabschnitt. Wie auch schon im ersten Satz entwickelte sich bis zur Satzmitte ein ausgeglichener Schlagabtausch zwischen den beiden Aufsteigern, bei dem sich keines der beiden Teams so wirklich absetzen konnte und es bis zum Stande von 18:17 für die Gastgeber hin und her ging. In der Schlussphase zeigte der VC Eltmann dann jedoch erneut seine spielerische Klasse und profitierte gerade in der engen Schlussphase mal wieder von der großen Erfahrung auf und neben dem Spielfeld, sodass auch der zweite Satz mit 25:22 knapp gewonnen werden konnte. "Auch im zweiten Abschnitt hat es ein wenig gedauert, bis wir uns einen kleinen Vorsprung erarbeiten konnten. Leipzig hat gut dagegengehalten und wir waren im Angriff und Aufschlag oft nicht konsequent genug. Gerade bei eigenen Aufschlag müssen wir noch eine Schippe drauflegen und darauf achten, dass wir uns weniger direkte Fehler erlauben und den Gegner somit im Spiel halten.", analysiert Manager Reschke das Spiel seiner Mannschaft.
Mit einer 2:0 Satzführung im Rücken startete der VC Eltmann somit in den dritten Satz und konnte sich auch dort relativ schnell eine komfortable Führung herausspielen, sodass Leipzig bereits beim Stande von 0:4 gezwungen war, die erste Auszeit zu nehmen. Diese Unterbrechung sollte dann auch sofort Wirkung zeigen und die Gäste kamen wieder besser ins Spiel, konnten sich schnell auf 6:8 herankämpfen und waren bei Eltmanns zweiter Auszeit wieder zurück im Satz, sodass Trainer Jende das erste Mal an diesem Abend personell eingreifen musste. Mit der Hereinnahme von Zuspieler Jason Lieb sowie der Einwechslung von Routinier Sebastian Richter gelang es dem VCE den Lauf der Leipziger zu brechen und die nötige Ruhe für die Crunchtime aufs Feld zu bringen. Diese Ruhe nutzte der VC Eltmann dann auch in diesem Spielabschnitt zu seinen Gunsten und schaffe es erneut, die wichtigen Punkte am Satzende für sich zu entscheiden. Mit 25:23 konnte die Heimmannschaft somit auch den letzten Satz zu seinen Gunsten entscheiden und die nächsten wichtigen drei Punkte einfahren. "Gerade zu Beginn der Saison ist es wichtig, dass die Ergebnisse stimmen. Natürlich ist spielerisch noch jede Menge Luft nach oben und wir wissen, dass wir uns im Laufe der Saison noch weiter steigern müssen. Jetzt stehen aber erstmal sechs Punkte aus zwei Spielen auf der Habenseite und wir möchten am nächsten Wochenende natürlich alles daransetzen, diese Anzahl im Idealfall zu verdoppeln.", zeigt sich MVP Perica Stanic voller Zuversicht und freut sich kurz nach Abpfiff bereits schon auf das bevorstehende Wochenende, an dem der VC Eltmann am Bodensee gleich zweimal ranmuss und am Samstag auf Friedrichshafen und nur einen Tag später auf Mimmenhausen trifft.

Neben dem sportlichen Erfolg zeigt man sich in Eltmann auch mit dem organisatorischen Ablauf mehr als zufrieden. "Auch für unsere Helfer und das gesamte Team war es eine Art Heimpremiere. Wir haben beim Vorbereitungsturnier zwar die wichtigsten Abläufe geprobt, trotzdem ist es dann nochmal etwas anderes, wenn es wirklich ernst wird.", zeigt sich Manager Reschke zufrieden und stolz auf das Team hinter dem Team. Dass sich auch die rund 320 Zuschauer sehr wohl fühlten und den Abend genießen konnten, zeigte sich auch daran, dass das Foyer des VCE noch lange nach Spielende gut besucht war und Mannschaft, Fans und Helfer den Abend gemütlich ausklingen ließen. "Das unterstreicht die positive Stimmung im Verein und wir hoffen, dass wir diese auch nach außen transportieren können und den ein oder anderen Zuschauer mehr in Halle locken können.", findet Reschke abschließend lobende Worte zur Atmosphäre im Verein.

Es spielten: Christian Nowak, Bruno Simunic, Johannes Engel (Kapitän), Jason Lieb, Sebastian Richter, Jannis Hopt, Melf Urban, Tobias Werner, Perica Stanic (MVP), Gavra Meduric

 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner