volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
GRIZZLYS setzen auf finnische Qualität

volleyballer.de

Bundesligen: GRIZZLYS setzen auf finnische Qualität

25.05.2023 • Bundesligen Autor: Vanessa Persson, TSV von 1911 Giesen e.V. 529 Ansichten

Nach einer starken Saison mussten sich die Helios GRIZZLYS Giesen nach Ende der Spielzeit 22/23 vor wenigen Wochen von Libero Voitto Köykkä verabschieden, den es in die stärkste Volleyball Liga der Welt, nach Polen, zieht.

Nun ist klar, dass diese Lücke standesgemäß von einem Nationallibero gefüllt wird. Niklas Breilin bekleidet zusammen mit Ex-GRIZZLY Voitto Köykkä diese Position in der finnischen Nationalmannschaft. Die GRIZZLYS vertrauen also weiterhin auf nordeuropäische Qualität in Annahme und Abwehr und haben in der kommenden Saison erneut zwei Finnen im Kader.

Breilin wird die Trikotnummer 8 tragen und stammt aus Sato (Finnland). Über drei Stationen in seinem Heimatland (Kuortane, Kokkolan Tiikerit, Savo Volley) führte Niklas Breilin sein Karriereweg vor zwei Jahren nach Belgien. Zwei Spielzeiten verbrachte der finnische Volleyballprofi bei Caruur Volley Gent und will nun mit den Helios GRIZZLYS den nächsten sportlichen Schritt gehen. Gerade ist der 1,78m große Libero mit der finnischen Nationalmannschaft unterwegs. Zusammen mit GRIZZLYS-Zuspieler Fedor Ivanov und seinem Libero-Vorgänger Voitto Köykkä wird er ab dem 27.5. in der European Golden League aktiv sein. In den kommenden Wochen und Monaten folgen dann noch die Europameisterschaft und die Olympia Qualifikation, als wichtige Wettbewerbe, bevor der 23-Jährige im Herbst zu den Helios GRIZZLYS stoßen wird. Breilin freut sich auf seine Zukunft bei den GRIZZLYS: "Ich wollte eine neue Herausforderung in einer anderen Liga als Belgien. Ich habe viel Gutes über die GRIZZLYS und die Bundesliga gehört, daher war es am Ende eine einfache Entscheidung. Ich erwarte längere Busfahrten, als in Belgien und ich freue mich sehr auf die nächste Saison bei den GRIZZLYS. Hoffentlich können wir um die Top 4 kämpfen."

GRIZZLYS-Cheftrainer Itamar ist sehr zufrieden mit seiner Personalentscheidung: "Niklas ist ein super schneller und athletischer Libero. Er ist in der Lage, viel Raum in der Annahme zu übernehmen und seine defensiven Fähigkeiten werden spektakulär für das Publikum sein. Er ist ein sympathischer Kerl, der gerne die Spieler neben sich pusht und viel Energie mit auf das Feld bringt."

Der Kader der Helios GRIZZLYS füllt sich weiter. Elf von zwölf Spieler stehen jetzt auf der aktuellen Kaderliste für die kommende Saison. Offen ist nun nur noch eine Außenposition.

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den GRIZZLYS gibt es wie immer auf unserer Webseite (www.helios-grizzlys.de) oder auf unseren Social-Media Kanälen (@heliosgrizzlys).

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner