volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Tim Peter verlängert seinen Vertrag

volleyballer.de

Bundesligen: Tim Peter verlängert seinen Vertrag

18.05.2023 • Bundesligen Autor: VfB Friedrichshafen e.V. 659 Ansichten

Nach seiner Premierensaison beim VfB Friedrichshafen, hat Außenangreifer Tim Peter seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Tim Peter verlängert seinen Vertrag - Foto:  Günter Kram

Tim Peter geht auch kommende Saison für den VfB ans Netz (Foto: Günter Kram)

Der deutsche Nationalspieler passt sehr gut in das Konzept des Clubs vom Bodensee und hat sich vor allem zum Ende der abgelaufenen Saison bewiesen. Für seine Zukunft will der 25-Jährige vor allem mehr Spielzeit und die Deutsche Meisterschaft.

Direkt nach Ende der Bundesligasaison ging es für Tim Peter an das Olympische und Paralympische Trainingszentrum nach Kienbaum. Dort bereitet er sich mit der Deutschen Volleyball Nationalmannschaft auf die kommenden Aufgaben des Sommers vor. Ob Peter dann auch zum Kader für die Volleyball Nations League gehören wird, zeigt sich in den kommenden Tagen. Dass er eine Option für Bundestrainer Michal Winiarski ist, hat auch mit den Leistungen des 25-Jährigen beim VfB Friedrichshafen zu tun. Vor allem zum Ende der Saison, als die erfahrenen Ziga Stern und Vojin Cacic ausfielen, übernahm der Außenangreifer immer mehr Verantwortung.

Dass Peter sich überhaupt das Trikot der Häfler überstreifen sollte, war lange gar nicht geplant. Nach seiner Zeit bei den WWK Volleys Herrsching, wollte Tim Peter eigentlich bei den United Volleys Frankfurt angreifen. Nach deren Lizenzentzug griff Friedrichshafen zu und sicherte sich die Dienste des gebürtigen Thüringers. "Ich denke, im Endeffekt ist das sehr gut gelaufen für mich", bilanziert Peter. "Auch wenn wir Meister werden wollten, war es mein erstes großes Finale und meine erste Silbermedaille. Dazu kamen viele gute Spiele und ich wurde in der Champions League gegen Novi Sad mit der MVP-Medaille ausgezeichnet. Insgesamt war das eine gute Saison für mich."

Für VfB-Geschäftsführer Thilo Späth -Westerholt war es keine schwierige Entscheidung, Tim Peter die Verlängerung seines Vertrages anzubieten. "Tim hat sich hervorragend verkauft und beispielsweise im Halbfinale gegen Lüneburg einen sehr guten Job gemacht", sagt er. "Unser Ziel ist es immer, mit jungen und talentierten Spielern zu arbeiten. Tim vereint beide Eigenschaften und hat bewiesen, dass er erfolgshungrig ist." Peter bestätigt das, indem er die Ziele für die kommende Spielzeit formuliert. "Ich möchte noch besser werden und mehr Einsatzzeit bekommen. Wir wollen mit einem starken Team in allen drei Wettbewerben angreifen und auf jeden Fall wieder um die Deutsche Meisterschaft mitspielen."

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner