volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Die BADEN VOLLEYS bitten zur Meistersause

volleyballer.de

2. Bundesligen: Die BADEN VOLLEYS bitten zur Meistersause

21.04.2023 • 2. Bundesligen Autor: Philipp Schätzle, SSC Karlsruhe 1088 Ansichten

Es war eine fröhliche Rückreise nach dem letzten Auswärtsspiel. Erst spät trafen die BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe und ihre Fans mit ihren Partybussen am vergangenen Samstag mit dem Meistertitel im Gepäck in Karlsruhe ein - und das war nicht das Ende der Party.

Die BADEN VOLLEYS bitten zur Meistersause - Foto:  Michael Oexner

Finaler Jubel ist bei den BADEN VOLLEYS angesagt (Foto: Michael Oexner)

Mit einem 3:0 beim letzten Verfolger Freiburg hatten sich die Karlsruher Volleyballer am vorletzten Spieltag der Saison die Krone der zweiten Volleyball Bundesliga Süd gesichert. 

Die "Krönungszeremonie" gibt es nun am Samstag, ab 19 Uhr, in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums. Dann werden auch alle Spieler wieder fit und der Trainer bei Stimme sein, um nochmals ein rauschendes Volleyballfest mit Meisterehrung zu feiern. Die Party wird fortgesetzt. "Wir freuen uns sehr auf das Saisonfinale zu Hause", sagt der Karlsruher Chefcoach Antonio Bonelli. "Natürlich wollen wir auch das Spiel gewinnen, so sind wir auch in die Trainingswoche gegangen. Aber es wird auch jeder aus der Meistermannschaft seine Einsatzzeit bekommen." Das sollte aber kein Hemmnis sein, denn insgesamt konnte das Team in der Saison beweisen, dass jeder aus der Mannschaft seinen Teil zur Meisterschaft beigetragen hat. Gerade die herausragende Stärke in der Breite war einer der Garanten für die Titelverteidigung.

Zu Gast wird zum Saisonfinale der Dentalservice Gust VC Dresden sein, der mit einer Frühjahrssiegesserie den Klassenerhalt sich vorzeitig sichern konnte. Das ermöglicht den Gästen auch, einigen ihrer vielversprechenden Nachwuchsspieler zum Einsatz zu bringen, um diesen einen wahren Härtetest vor den Deutschen Meisterschaften der U20 zu ermöglichen. Ob es diesen allerdings gelingt, die Karlsruher Meisterfeierlichkeiten zu stören? Eher unwahrscheinlich. Klar ist, dass die BADEN VOLLEYS mit breitem Grinsen im Gesicht auftreten werden und mit dem Triumph im Rücken wird vieles zum Abschluss der Saison nochmal leicht fallen. Und so wünscht sich Antonio Bonelli für das letzte Spiel in der Sporthalle des OHG "eine tolle Heimkulisse und dass wir alle gemeinsam einen wieder unvergesslichen Abend verbringen - man wird nicht jedes Jahr Meister." Und in der Tat werden sich in der kommenden Saison in der ersten Bundesliga erst einmal die Ziele verschieben, aber das soll am Samstagabend nicht das Thema sein.

Ticktes für das letzte Bundesligaspiel in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums gibt es noch online unter www.volleyball-karlsruhe.de/tickets. Ein Kauf im Vorfeld wird empfohlen, die Zahl der Tickets ist sehr begrenzt.

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner