volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Alle setzen auf Sieg

volleyballer.de

Bundesligen: Alle setzen auf Sieg

31.03.2023 • Bundesligen Autor: Post-Telekom-Sportverein Aachen e.V. 536 Ansichten

Am Samstag um 19:00 Uhr heißt es im Aachener Hexenkessel für alle Aachener noch einmal alles zu geben. Mit bis in die Haarspitzen motivierten Ladies in Black und der Nummer 7 im Rücken soll der Einzug in die Playoffs erspielt werden.  

Alle setzen auf Sieg - Foto:  Ladies in Black/ Andreas Steindl

Ladies und Fans geben am Samstag im Hexenkessel alles (Foto: Ladies in Black/ Andreas Steindl)

Prominente Unterstützung erhalten Aachens Volleyballerinnen von den Nachbarn aus Düren. Die Powervolleys werden vor Ort sein und sich lautstark am Anheizen des Hexenkessels beteiligen.  

Die Vorbereitungswoche für die Aachenerinnen war hart, aber notwendig, wie Kapitänin Jan Franziska Poll im Interview bestätigte. "Das ist total in Ordnung, denn ?wir werden versuchen, auch mal was anders zu machen und aus der Komfortzone herauszukommen, weil keiner möchte, dass am Samstag die Saison schon vorbei ist . Das wird nicht das letzte Spiel in dieser Saison gewesen sein" !  

Und mit Cheftrainer Stefan Falter hat auch Co-Trainerin und Sportkoordinatorin Mareike Hindriksen diese Vorgabe transportiert. "Die Ansprache war diese Woche noch einmal eine andere als sonst. Der Glaube an die Mannschaft ist komplett da. Es ist für uns unglaublich wichtig, dass wir uns auf die Nummer 7 in unserem Hexenkessel noch einmal extra verlassen können und die uns zusätzlich nach vorne peitschen" , äußerte sie sich zuversichtlich mit Blick auf die Samstagspartie.  

Auch die Spiele mit dem VC Wiesbaden sind traditionell ohnehin Höhepunkte einer jeden Volleyballsaison. Das wird auch diesmal so sein. Während Aachen mit einem Sieg die Playoff Teilnahme sichern kann, ist es den Hessinnen durchaus möglich, noch den Platz vier mit der etwas besseren Ausgangsposition für die Runde der besten acht Teams zu ergattern.  
 

Und da ist aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen, denn in Wiesbaden zeigte der VCW ein tadelloses Spiel, erwischte einen Sahnetag und die Ladies in Black eiskalt. Das wird sich in Aachen nicht wiederholen, war sich auch André Schnitker beim Ladies Night Talk sicher, als er unter dem Applaus aller Anwesenden feststellte: " Ich weiß genau, dass wir einen starken Kader haben und den VCW genauso schlagen können.. wir werden also das Rückspiel gewinnen. Ich bin total sicher , dass am Samstag zwölf total motivierte Spielerinnen in ihre Trikots schlüpfen und rausgehen, um zu gewinnen."  
 
Es bleibt also nur noch eins - die Eintrittskarte zu sichern, solange noch welche da sind. Das geht im Online-Ticketshop und auch noch in den Vorverkaufsstellen . Sicher wird auch die Abendkasse noch Tickets bereithalten. Sie öffnet mit der Halle um 17:30 Uhr ihre Pforten.  
 
Text: Ladies in Black Aachen// Olaf Lindner  
Foto: Ladies in Black A achen// Andreas Steindl  

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner