volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Meisterprüfung in Aachen steht an

volleyballer.de

Bundesligen: Meisterprüfung in Aachen steht an

17.03.2023 • Bundesligen Autor: Post-Telekom-Sportverein Aachen e.V. 642 Ansichten

Um genau 19:00 Uhr beginnt in der Sporthalle 1 an der Neuköllner Straße, die auch als Hexenkessel bekannt ist, e in besonderes Spitzenspiel. Der Allianz MTV Stuttgart und seine Fans sind zu Gast bei den Ladies in Black Aachen.  

Meisterprüfung in Aachen steht an - Foto:  Ladies in Black/ Andreas Steindl

Ladies in Black und Meister Stuttgart prüfen sich im Aachener Hexenkessel (Foto: Ladies in Black/ Andreas Steindl)

Der amtierende Deutsche Meister und aktuelle Tabellenführer stieg wie die Ladies in Black 2008 in die 1. Bundesliga auf und hat seitdem eine stetige Entwicklung zur Topmannschaft genommen und die Liga mit geprägt . Man blickt in Stuttgart mittlerweile auf zwei Meistertitel zurück und einen der vier DVV-Pokalsiege errangen die Schwäbinnen gegen Aachen in einem spannenden Finale mit unvergessener Stimmung .  

Dass eine Ausnahmespielerin wie Krystal Rivers nach ihrer fünften Saison in Stuttgart mindestens eine weitere Spielzeit dranhängt, spricht eine deutliche Sprache. Aachen konnte im Hinspiel im vergangenen Dezember keine Mittel finden, sie aufzuhalten.  

Allerdings besteht der Kader des Titelanwärters aus Baden- Württemberg aus nicht nur einer Topathletin. Britt Bongaerts im Zuspiel, Maria Segura Palleres, Simon e Lee und Laura Künzler außen und Marie Schölz e l im Mittelblock sind gleichfalls starke Punktelieferantinnen . I n anderen Ligateams wäre die eine oder andere Stuttgarter Ersatzspielerin in der Stammsechs gesetzt.  

Die Frage nach der Favoritenrolle stellt sich also kaum. Aachen hat in dieser Partie nichts zu verlieren und kann völlig befreit aufspielen. Dabei kann man sich auf die lautstarke Unterstützung der Nummer Sieben auf den Rängen verlassen. Und auch die Stuttgarter Fans, die in Aachen nicht nur gern gesehen sondern auch regelmäßig zu Gast sind, werden ihren Teil zu einem großartigen Volleyballabend beitragen.  

Tickets für dieses besondere Event gibt es im Online-Ticketshop und den bekannten Vorverkaufsstellen . Und auch die Abendkasse, die mit der Halle um 17:30 Uhr öffnet, hält Tickets für Kurzentschlossene bereit.  

Wie immer wird der 100. Besucher der Halle mit Fanschal und -ball durch Co-Sponsor Emerson begrüßt und auch NetAachen wird als Co-Sponsor und Sponsor dieses Spieltages für die Fans vor Ort sein.  

Wer es nicht in den Hexenkessel schafft, muss dennoch nicht auf das Erlebnis verzichten. Wie immer gibt es das Spiel auch live oder on Demand im Stream auf Sport1extra .

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner