volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Live auf SPORT1: Dresden empfängt DVV-Pokalsieger Schwerin

volleyballer.de

Bundesligen: Live auf SPORT1: Dresden empfängt DVV-Pokalsieger Schwerin

10.03.2023 • Bundesligen Autor: Dörfler, Josephine 556 Ansichten

DVV-Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin ist nach dem 3:1-Finalsieg zurück im Ligageschäft.

Am Samstag, 17 Uhr, ist die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski zu Gast beim Dresdner SC. Für Schwerin ist es ein richtungsweisendes Duell in Sachen Playoffs. SPORT1 überträgt das Topspiel live im Free-TV.

Mit einem Sieg kann das Team um DVV-Pokalfinal-MVP Pia Kästner im Kampf um Platz zwei in der Tabelle einen wichtigen Schritt machen. Nur zwei Punkte trennen den SSC vom SC Potsdam, der aktuell diesen Platz besetzt, aber bereits ein Spiel mehr absolviert hat. Dresden fuhr am letzten Spieltag einen wichtigen Sieg gegen die Ladies in Black Aachen ein und könnte mit einem Erfolg den vierten Platz festigen.

39 Partien gab es bisher zwischen diesen Teams, 22 davon gewann der SSC Palmberg Schwerin. In den letzten fünf Spielen setzte sich jedoch der DSC um Cheftrainer Alexander Waibl durch. Der letzte Sieg des SSC gegen des DSC datiert auf das DVV-Pokalhalbfinale in der Saison 2020/21 zurück. Erst im Dezember setzte sich das Team aus Sachsen in der Hinrunde 3:1 (25:16, 25:18, 14:25 und 25:23) durch.

Entscheidend könnte auf Schweriner Seite die Form von Zuspielerin Kästner sein, die neben dem Pokalfinale vier weitere Male in der Saison als wertvollste Spielerin ausgezeichnet wurde und zuletzt immer besser in Form kam. Ihr gegenüber steht ein gleichmäßig stark besetzter Angriff aus Lara Berger (Diagonal), Monique Strubbe (Mittelblock) und Jennifer Janiska (Außenangriff).




Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter

Online Poker für echtes Geld auf GGPoker

Deine-Massanfertigung.de


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner