volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Ehemalige feiern Erfolge im Ausland

volleyballer.de

2. Bundesligen: Ehemalige feiern Erfolge im Ausland

10.03.2023 • 2. Bundesligen Autor: Gunthild Schulte-Hoppe, Freunde des Volleyballsports Friedrichshafen e.V. 220 Ansichten

"Es ist schön zu sehen, dass viele der Jungs ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und in Deutschland oder international Fuß gefasst haben", sagt Adrian Pfleghar und nennt einige Beispiele.

Ehemalige feiern Erfolge im Ausland - Foto:  Günter Kram

Die Nationalspieler Jakob Günthör und Julian Zenger haben 2015 gemeinsam am Stützpunkt gespielt. (Foto: Günter Kram)


Ben-Simon Bonin (Jahrgang 2003) wechselte im vergangenen Sommer von den VfB-Profis nach Finnland. Kürzlich konnte er mit Ford Store Levoranta Sastamala den Pokalsieg feiern.

Im Nachbarland Schweden ist Timon Schippmann (1995) Pokalsieger mit Hylte/Halmstad VBK geworden.

Niklas Stooss (1998) kam in Österreich mit Union Raiffeisen Waldviertel ebenfalls ins Finale und musste sich dort Hypo Tirol Innsbruck geschlagen geben.

Lennart Heckel und Leon Meier (2002) verstärken den belgischen Club Lindemans Aalst. Im Pokal sind sie im Viertelfinale ausgeschieden, im CEV-Challenge Cup haben sie Platz 9 belegt.

Kevin Foyer (Jahrgang 1990) spielt aktuell bei Maccabi Yeadim Tel Aviv in Israel: 2022 trug er zum Meistertitel bei, dieses Jahr wurde sein Team Pokalsieger. Damit nicht genug. Aktuell steht Tel Aviv gegen Olympiacos Piräus im Finale des CEV-Challenge Cups. Das Hinspiel ging mit 3:0 an die Griechen, am 15. März steht das Rückspiel bevor.

Julian Zenger (1997), aktueller Nationalmannschafts-Libero, hat 2022 mit Trentino Volley den zweiten Platz in der Champions League geholt. Aktuell ist er in der italienischen A1 bei Pallavolo Padova unter Vertrag, die aktuell Platz zehn in der Tabelle belegen.

Auch in der Bundesliga findet man die Namen ehemaliger YoungStars: Nationalspieler Jakob Günthör (1995) und Linus Engelmann (2002) spielen bei Helios Grizzlys Giesen, Mario Schmidgall (1998) bei Energiequelle Netzhoppers KW-Bestensee und Simon Kohn (2004) bei den Profis des VfB Friedrichshafen. Außerdem spielen mit Felix Baumann, Lovis Homberger, Anton Jung, Milan Krvzic und Carl Möller fünf Ex-YoungStars für den VCO Berlin.

Beachvolleyballer Sven Winter (1998) bereitet sich derzeit mit seinem Partner Paul Henning auf die Olympia-Qualifikation vor.

"Wir sind überzeugt, dass diese Vorbilder auch Motivation für die aktuellen Spieler am BSP sind und sich einige ebenfalls auf diesen Weg machen", sagt Stützpunktleiter Ralf Hoppe.

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

zurück
volleyballer.de auf Facebook RSS Feed Twitter


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner